Iserlohn Roosters: Vertrag mit Halischuk aufgelöst

Anzeige

Der kanadische Stürmer Matt Halischuk hat die Iserlohn Roosters gebeten, ihn aus seinem bis zum Ende der Saison laufenden Vertrag zu entlassen.

Der Club aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) hat diesem Wunsch aus sportlichen Gründen zugestimmt. Der Stürmer soll wohl nach dem Spiel gegen Krefeld geäußert haben, nicht mehr für die Iserlohner spielen zu wollen. Inwiefern seine Entscheidung mit der Suspendierung von Blair Jones zusammenhängt, ist nicht bekannt. Ab sofort gehört Matt Halischuk damit nicht mehr zum Kader der Sauerländer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.