Nikolaus Kantorei Kalkar sang in Lübeck und Buxtehude

Anzeige
Die Nikolaus Kantorei Kalkar schloss jetzt mit ihrer Fahrt nach Lübeck ihre 2009 begonnene Ostsee-Rundfahrt ab. Damals waren die Sängerinnen und Sänger des Kirchenchors von St. Nicolai von der russisch-polnischen Grenze bis zur Partnerstadt Wollin am Stettiner Haff gereist. 2011 schloss sich daran dann eine Konzert- und Begegnungsfahrt von Stettin über Greifswald und Stralsund bis nach Wismar an. Den Endpunkt bildete nun Lübeck, wo Auftritte in mehreren Kirchen auf dem Programm standen.
Gleichzeitig nutzten die Sängerinnen und Sänger die Fahrt für einen Abstecher ins Ostseebad Travemünde und nach Bux-tehude. All diese Orte erinnern in der städtebaulichen Anlage und wegen der Hanse-Architektur auch immer wieder an Kalkar, wo die erhalten gebliebene Backsteingotik bis zum heutigen Tag viele Vergleiche ermöglicht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.