Kultur
Dr.  Frank Renken, Leiter des Gesundheitsamtes der Stadt Dortmund berichtet im Interview mit El Mafaalani wie es weiter geht, welche Hoffnungen in eine schnelle Umsetzung des normalen, täglichen Lebens gesetzt werden können und wie die Stadt Dortmund mit dem Virus umgeht.
Video

Dortmunder Gesundheitsamtsleiter erzählt von seiner Covid-19-Erkrankung
Dr. Frank Renken im Online-Interview

Wie ist es, wenn man an COVID-19 erkrankt – und Leiter des Gesundheitsamtes ist? Bei der nächsten Online-Veranstaltung der Reihe „Talk im DKH“ hat das Keuning-Haus Dr. Frank Renken zu Gast. Im Interview spricht er über die Pandemie, seine eigene Covid-19 Erkrankung, von der er bereits wieder genesen ist, Lockerungen und verrät auf YouTube warum Dortmund relativ wenige Infizierte hat.

Kalkar - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Die Werke von Malerin Helma Holthausen-Krüll gibt es im städtischen Museum zu bewundern.
3 Bilder

Sie war eng mit Kalkar verbunden
Skizzenbücher von der Malerin Helma Holthausen-Krüll ausgestellt

Am 20. Januar 2020 starb die Neusser Malerin Helma Holthausen-Krüll, die seit ihrer Jugend als eine der ersten Studentinnen der Kunstakademie Düsseldorf eine enge Bindung mit Kalkar pflegte, im hohen Alter von 103 Jahren. Eine kleine Kabinettausstellung in der permanenten Sammlung des Städtischen Museums erinnert anlässlich ihres Geburtstages am 21. Oktober. Gudrun Siekmann, seit Jahren mit den Arbeiten der Clarenbach-Schülerin vertraut, hat vor allem Zeichnungen und verschiedene...

  • Kalkar
  • 21.10.20
Der Ort des Betens am Heiligenhäuschen (St. Hubertus) in Kehrum wurde nun eingesegnet.

Marienbild im Heiligenhäuschen
Platz vor dem Bildstock am St. Hubertus eingesegnet

Die Nachbarschaft rund um St. Hubertus hat ein Auge auf die Kirche. Zu dem guten Auge kommen aber auch viele Hände, die für das Pfarrheim in der Kirche sorgen, die sich um die Außenanlagen kümmern und die nun dem Marien-Bildstock wieder einen würdigen Rahmen gegeben haben. Dies haben nun die Fahnenschwenker der Hubertus-Bruderschaft in die Tat umgesetzt. Das Marienbild im Heiligenhäuschen ist übrigens leicht zu finden: Wer Geo-Cashing betreibt, ist schon ganz nah dran, wenn er hinter der...

  • Kalkar
  • 21.10.20
Viele Bürgerinnen und Bürger waren gekommen, um der Verlegung auf dem Kalkarer Markt beizuwohnen.
2 Bilder

Gunter Demnig hat am vergangenen Wochenende in Kalkar Stolpersteine verlegt
Er hat es wieder getan

Schon in den 90er-Jahren entstand die erste Idee von Gunter Demnig Stolpersteine in Europa zu verlegen, die an die ermordeten Juden erinnern. Seit 2017 gibt es dazu in der Nicolaistadt einen Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, an die Juden in Kalkar zu erinnern und das vergessen zu bewahren. So wurden nun zwölf weitere Steine für die Familien Vyth und Stern verlegt. Mit dabei waren auch Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Kalkar, die an die Schicksale der einzelnen Menschen...

  • Kalkar
  • 16.10.20
4 Bilder

Seniorinnen und Senioren
Die Erwachsenen-Bläserklasse des Musik Verein von Calcar e.V. besuchte die Bewohnerinnen, Bewohner und Mitarbeiter/innen von Haus Horst Kalkar

Die hervorragend ausgebildeten Musikerinnen und Musiker des Musik Vereins von Calcar e.V. erfreuten und erfreuen bei zahlreichen Events und Anlässen mit ihrer ausgezeichneten Musik die Menschen. Dies konnte man auch am Sonntag, dem 4. Oktober 2020, in der Parkanlage der Seniorenresidenz Haus Horst in Kalkar feststellen. Dazu diese Zeilen der 1. Vorsitzenden des Musik Vereins von Calcar e.V. - Frau Christiane Boenke -: Kleine Abwechslung im Corona-Alltag in der Seniorenresidenz Haus...

  • Kalkar
  • 09.10.20
  • 3
  • 3
9 Bilder

Prominenz in Kalkar
Einweihung der Fenster in St. Nicolai mit Bischof Genn und Erzbischof Thissen

"Großer Bahnhof" für das kleine Kalkar am Niederrhein: Die feierliche Einweihung der neuen Fenster in der ehrwürdigen St. Nicolaikirche fand mit kirchlicher Prominenz statt. Dazu waren Bischof Dr. Felix Genn aus Münster und Erzbischof em. Dr. Werner Thissen aus Hamburg angereist. Vor wenigen Tagen waren die letzten beiden Glasfenster angeliefert und von der Firma Derix aus Taunusstein angebracht worden. Ein 20 Jahre währender Prozess wurde nun zu einem glücklichen Ende gebracht....

  • Kalkar
  • 03.10.20
  • 1
  • 2
Küster Roland van Weegen hilft an der Leiter beim letzten Akt der Rückgabe.

Acht Kunstwerke aus Kölner Mittelaltermuseum Schnütgen zurück in St. Nicolai
Letzter Akt der Rückgabe

Kalkar. Der letzte Flügel wird wieder an den Georgsaltar (1481) in St. Nicolai montiert. Unter Aufsicht je eines Kunstsachverständigen vom Bistum, vom Landschaftsverband Rheinland und der Restauratoren lieferte Fa. Hasenkamp fachmännisch alle Leihgaben in Kalkar ab. Seit dem Frühjahr waren die Goldene Madonna, die Büste des Bischofs Eligius, drei Teilstücke des Hochaltars, die Figur des Christus im Grabe und der ganze Georgsaltar ins Kölner Mittelaltermuseum Schnütgen zu Ausstellung über...

  • Kalkar
  • 01.10.20
Die Kalkarerin Maria Umbach vor einer der beiden letzten Fenstern, die am kommenden Samstag in der St. Nicolai-Kirche gesegnet werden. Damit ist das Ensemble vollendet.
2 Bilder

Die 22 Fenster in der St. Nicolai Kirche sind fertiggestellt
Ein großes Kunstwerk

Kalkar. Maria Umbach ist ganz in ihrem Element. Sie erklärt mir bei einem Rundgang durch die Kirche die Bedeutung der Kirchenfenster, während Pfarrer Alois van Doornick die letzten Vorbereitungen für einen Gottesdienst trifft. Kurze Zeit später beginnt der Trauergottesdienst. Maria Umbach sitzt andächtig in einer Kirchenbank und schaut hinauf zu den Fenstern. "Es ist schon etwas ganz Besonderes, was wir hier in Kalkar haben. Man muss die Fenster einfach auf sich wirken lassen", erklärt sie. In...

  • Kalkar
  • 01.10.20
  • 1
Ein nach historischem Vorbild gefertigter Sockel sowie eine historische gusseiserne Vase wurden am vergangenen Sonntag, am bundesweiten Tag des Offenen Denkmals,  der Öffentlichkeit übergeben. Weiter siehe unten.

Ein Stück Klever Geschichte
Neuer Schmuck für den Moritzpark

Kleve. Der ehemalige Lustgarten der Residenz von Johann Moritz, dem Prinzenhof, befand sich an exakt diesem Ort, an dem heute der Moritzpark ist. Die reichhaltige Ausstattung mit Orangerie, ornamental gestalteten Blumenbeeten, Marmorstatuen und Bildwerken ist leider im Zweiten Weltkrieg verloren gegangen. Der stellvertretende Bürgermeister Joachim Schmidt, Honorarkonsul a.D. Hermann von Ameln und Rainer Hoymann vom Klevischen Verein hielten Grußworte. Stadtarchivar Dr. Bert Thyssen...

  • Kleve
  • 15.09.20
  • 1

Thementour „Genuss und Geschichte des Apfels“ am 5.September
„Rund(e) um den Apfel“

Kalkar. „Genuss und Geschichte des Apfels“ – So lautet das Motto der etwa 16 Kilometer langen Radtour am 5. September durch die schöne niederrheinische Landschaft, welche von der Stadtführerin Christa Cattelaens geführt wird. Beginnend auf dem Kalkarer Marktplatz geht es zunächst zur Edelobstplantage der Familie Raadts. Bei einer Hofführung durch die Plantagen wird Wissenswertes über das beliebteste Obst der Deutschen erzählt. Natürlich darf dabei auch eine kleine Verkostung verschiedener...

  • Kalkar
  • 01.09.20

Fenster-Themenabend in St. Nicolai
Vortrag mit Orgelklängen

Kalkar. Zum dritten Themenabend in Sachen Fenstereinbau in St. Nicolai lädt die Nikolaus-Bruderschaft für kommenden Freitag 4. September ein. Kantor Jan Szopinski umrahmt den Vortrag mit Orgelstücken. Zum ersten Mal werden der Gemeinde Fotos der letzten beiden Fenster präsentiert, die ab Montag, dem 7. September vor der Orgelbühne eingebaut werden. Mit einem Film wird die Herstellung der opalen und opaken Überfanggläser in der Glasbläserei Lamberts in Waldsassen im bayrischen Wald vorgestellt....

  • Kalkar
  • 01.09.20
  • 1
  • 1
Werkstattfoto des 22. Fensters für St. Nicolai.

Drei besondere Aktivitäten in den Kalkarer Gemeinden
Die Gemeinden sind aktiv

Kalkar. Für das kommende Wochenende 29. und 30. August, sind drei besondere Aktivitäten in den Kalkarer Gemeinden geplant: Der Familienliturgiekreis in Wissel lädt auch aus allen anderen Ortsteilen junge Familien zum Familiengottesdienst in die St.-Clemens-Kirche: Das kleine Senfkorn wird untersucht, aber zuerst geht es für jeden mit einer Kerze los … Nochmal zwei Führungen Nach den beiden vergangenen, ausgesprochen „erhellenden“ und musikalisch umrahmten Themenabenden zu den neuen...

  • Kalkar
  • 25.08.20
2 Bilder

Burg Boetzelaer: Traditional, Irisch und Folk Musik-LIVE- am Freitag -28-August, ab 19:00 Uhr!!
Traditional, Irisch und Folk Musik-LIVE- am Freitag -28-August, ab 19:00 Uhr!!

burg boetzelaer    live auf Burg Boetzelaer Kalkar/Appeldorn (Reeser Straße 247) Eintritt frei/ gegen eine spende Reseverung empfolen!!!: Tel. +49 (0)2824 977990 | E-Mail: info@burgboetzelaer.de So langsam erwacht das musikalische Leben wieder nach einer viel zu langen Corona-bedingten Pause!. Es ist zwar immer noch nicht ganz wie früher aber die Band Lizzy´s Cocktail freut sich trotzdem dabei zu sein, wenn es wieder losgeht, mit einem Live-Konzert auf Burg Boetzelaer in...

  • Kalkar
  • 22.08.20
27 Bilder

Einzigartige Atmosphäre im Dominikaner Bongert
Die "Three Red Shoes" begeisterten beim Kulturwochende in Kalkar

Ein lauer Sommerabend, Bänke in einem Obstgarten unter Apfelbäumen, mit Freunden ein Glas Wein trinken und dabei gute Live-Musik hören – das alles klingt wie Urlaub. Aber die Kalkarer mussten am Freitag, dem 14. August nicht weit fahren, um diese Stimmung zu geniessen. Zum Auftakt des Kulturwochenendes im Dominikaner-Bongert an der Grabenstrasse, bestens organisiert vom Verein der Freunde Kalkars e.V. und der Stadt Kalkar, waren die „Three Red Shoes“ zu Gast. Jeroen Blok (Gesang), Roman...

  • Kalkar
  • 16.08.20
Im Gänsemarsch ging es vom Stadion in die Schule. An farbigen Fähnchen konnten sich die neuen Schülerinnen und Schüler der gesamtschule Mittelkreis orientieren und gleich ihre Klassenkameraden kennenlernen. Fotos: Franz Geib
2 Bilder

"Sportlicher" erster Schultag bei der Gesamtschule Mittelkreis
Die neuen Schüler wurden im Gocher Stadion begrüßt

Einen solchen ersten Schultag erlebt man nur in Corona-Zeiten: Weil auch für die Einschulungsfeier der Gesamtschule Mittelkreis die besonderen Regeln gelten, konnten die neuen Fünftklässler und Fünftklässlerinnen nicht wie gewohnt in der Aula begrüßt werden, sondern mussten auf die Tribüne des Hubert-Houben-Stadions in Goch ausweichen, wo der Sicherheitsabstand gewahrt werden konnte.  Kreis Kleve. Bei strahlendem Sonnenschein und schon am Vormittag hochsommerlichen Temperaturen erwartete die...

  • Gocher Wochenblatt
  • 12.08.20
Mittelalterliche Brauweisen erleben in Kalkar.

Am Sonntag Brautag auf Burg Boetzelaer
Bier auf der Burg

Kalkar. Am kommenden Sonntag, 16. August, gibt es auf Burg Boetzelaer neben den Rundgängen und der Kuchentafel im Rittergewölbe oder auf der Sonnenterrasse ein besonderes Angebot: Informationen und Verkostung von selbstgebrautem Bier. Dieses Bier wird immer beliebter, auch kann der Niederrhein auf eine jahrhundertelange Brautradition zurückblicken. Der Hobbybrauer Kurt Michelis braut seit einigen Jahren ein Kräuterbier nach mittelalterlicher Brauweise. Regionale Bierspezialitäten aus seinem...

  • Kalkar
  • 11.08.20
Im Dominikaner Bongert soll es wieder Kultur geben.

Verein der Freunde Kalkars e.V. laden in den Dominikaner Bongert ein
Kultur auf historischem Grunde

Kalkar. Der Obstgarten des einstigen Klostergeländes im historischen Stadtkern ist ein ganz unverwechselbarer Ort mit besonderer Atmosphäre. Der Verein der Freunde Kalkars e.V., Pächter des städtischen Grundstücks, organisiert jährlich einen stimmungsvollen Konzertabend in diesem Garten, in dem mehrere Dutzend alte Obstsorten wachsen und eine kleine Schafherde weidet. In diesem Jahr war es der nachdrückliche Wunsch, in Kooperation mit der Stadt ein Kulturwochenende zu veranstalten: unter den...

  • Kalkar
  • 04.08.20

Zwei Jungmusiker spielen in Kalkar
Kammermusik im Ratssaal

Kalkar. Der kammermusikalischen Ratssaal im historischen Rathaus zeigt am 29. Juli zwei hervorragenden jungen Pianisten mit einem anspruchsvollen Programm. Paulius Andersson wurde 1995 in Vilnius, Litauen, geboren und ist seit dem ersten Tag seiner Geburt von Musik umgeben. Im Alter von 5 Jahren begann Paulius Klavier und Schlagzeug zu spielen, seit Herbst 2018 studiert Paulius an der Robert Schumann Musikhochschule Düsseldorf in der Klasse von Prof. Paolo Giacometti. Der junge Pianist trat...

  • Kalkar
  • 24.07.20

Buch aus Kalkar

Verein der Freunde Kalkars (Hrsg.): Die Dominikaner in Kalkar Begraben und vergessen?; Selbstverlag Kalkar 2013; 224 Seiten; ISBN: 978-3-00-042677-3 Die Dominikaner gründeten im Jahre 1455 ein Kloster im niederrheinischen Ort Kalkar. Dies geschah mit Unterstützung des Herzogs Johann I von Kleve und seiner Mutter Herzogin Maria von Burgund. Die Kirche wurde 1480 eingeweiht, mit bedeutenden Kunstwerken ausgestattet und zu Beginn des 19. Jahrhunderts im Rahmen der Säkularisation abgerissen. Das...

  • Kalkar
  • 17.07.20
  • 1
Von links:  Steffi Lorbeer (Neuss Marketing), Eike Schultz (WeselMarketing), Dr. Manon Loock-Braun (Stadt Emmerich) und Harald Münzner (Stadt Kalkar).

Neues Corporate-Design für Wesel, Emmerich, Kalkar (Grieth) und Neuss
Rheinische Hanse präsentiert sich frisch und modern

Vergangenes Jahr feierte die Rheinische Hanse ihr zehnjähriges Bestehen.Der Verbund der Rheinischen Hansestädte Emmerich am Rhein, Kalkar und Grieth, Neuss und Wesel fördert gemeinsam das Bewusstsein für die Hanse durch Traditionspflege und die Entwicklung touristischer Angebote.  Das Logo und der Auftritt des geschichtsträchtigen Verbunds sind in die Jahre gekommen. Das veranlasste die Hanseaten, sich mit einem neuen Coporate Design zu befassen. Zur Umsetzung wurde...

  • Wesel
  • 12.07.20
Auf das Folkwang Kammerorchester muss das Klever Publikum bis zum Saisonstart in 2021 warten.

Klever Konzerte
Absagen, verschieben, umbuchen

Kleve. Seit Mitte März befinden sich die Konzerte der Stadt Kleve in einer coronabedingten Zwangspause. In den vergangenen Wochen wurden mit Musikern und Agenturen neue Konzerttermine gesucht, Finanzierung und die Verschiebung von Fördergeldern geprüft. „Konzerte nicht zu veranstalten ist fast so aufwändig wie Konzerte zu veranstalten und macht wenig Freude“ resümmiert Sigrun Hintzen die veränderte Tätigkeit für die Konzerte der Stadt Kleve zu Corona-Zeiten.  Nun sei es höchste Zeit, das...

  • Kleve
  • 04.06.20
Das Foto zeigt (v.l.) Wilfried Röth, Michael Wolters
(beide Sparkassenvorstand), Theo Knips und Herbert Kleipaß.

Sparkasse Rhein-Maas
Jetzt wurden einmal die "kleinen" Museen gefördert

Die Sparkasse Rhein-Maas setzt eine weitere Spendenaktion in ihrem Geschäftsgebiet um. Für die ehrenamtlich geführten Museen, die sowohl Kunst und Kultur als auch Heimatgeschichte vermitteln, wird die Sparkasse die angekündigte finanzielle Hilfe zur Verfügung stellen. Ursprünglich wollte die Sparkasse das Engagement der vielen kleinen Häuser im Rahmen der Kreis Klever Kulturtage würdigen und unterstützen. Dann stellte das Corona-Virus die Museumsbetreiber vor ganz andere Herausforderungen:...

  • Kleve
  • 03.06.20

Mit Pfarrer Benedikt Elshoff
Motorradwallfahrt einmal anders

Seit über 20 Jahren fährt Pfarrer Benedikt Elshoff aus Lüdinghausen mit motorradbegeisterten Menschen nach Eggerode zu "Unserer Lieben Frau vom Himmelreich". In diesem Jahr wäre eine Wallfahrt nur unter den aktuell geltenden Abstandsregeln möglich gewesen. Deshalb lädt das Vorbereitungsteam der Wallfahrt dazu ein, auf eigene Faust nach Eggerode zu pilgern und auf einem Plakat zu unterschreiben, in Eggerode neben dem Frei-Altar angebracht ist. Auf diese Weise können die Pilger zwar getrennt...

  • Kalkar
  • 03.06.20
Momentan füllen stumme Gäste die Ränge.
2 Bilder

"We will be back"
Theater im Bewusstsein der Menschen wach halten

Bedburg-Hau. Wie zu erwarten war, hat die Corona-Krise nach wie vor weitreichende Folgen. Für das Theater bedeutet es weiterhin, dass Vorstellungen, Gastspiele, Tourneen und leider auch Theaterprojekte nicht stattfinden – also all das, was das Medium Theater in seinem Wesen auszeichnet: die direkte Begegnung, der persönlicher Kontakt und Austausch in der Einheit von Zeit und Raum.  Es wird seitens des Theaters befürchtet, dass dieses– und andere Kunstsparten – in der jetzigen Krisenzeit und...

  • Bedburg-Hau
  • 19.05.20
1992 wurde das Griehter Heimatmuseum in diesem Haus am Marktplatz eröffnet

Heimatmuseum in Grieth am Rhein geschlossen
Ein trauriges Ende

Es war mit 36 Quadratmetern das kleinste Musuem in Nordrhein-Westfalen. Jetzt ist das Griether Heimatmuseum geschlossen. Für immer? An dem jetzigen Standort neben dem Griether Hanselädchen auf jeden Fall. Bekannt ist: Nach dem Tod des Besitzers der Immobile vor anderthalb Jahren wurde das Gebäude am Marktplatz von den Erben verkauft. Der Förderverein Grieth am Rhein hatte noch versucht, das Museum zu retten. "Wir wollten eine Stiftung gründen und das Haus erwerben, aber die Verhandlungen und...

  • Kalkar
  • 15.05.20
  • 2

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.