Jugendmesse am Wisseler See war (zu) gut besucht

Anzeige
Jetzt haben sie nach der spannenden Wegsuche im labyrinthähnlich gestalteten Zugang in der Clemenskirche einen zweiten schönen Gottesdienst für junge Menschen im ganzen Kalkarer Stadtgebiet durchgeführt: Der Jugendliturgiekreis von St. Clemens hatte dieses Mal pünktlich vor Ferienbeginn an den Wisseler See geladen und mehr als 110 Leute waren gekommen, so dass der Pastor jedem nur ein halbe Hostie zur Kommunion reichen konnte: Biblisches Teilen war angesagt, als mehr Leute als gedacht das Angebot der Jugendlichen annahmen …

Ein mit einem großen Kreuz bemaltes Segel, jetzt weiter zu sehen in der Clemenskirche, stand am Seeufer, wo Pastoralreferent Jens Brinkmann mit den jungen Leuten einen schönen muldenartigen Ort für die Eucharistiefeier ausgesucht hatte. Er begrüßte besonders die Firmanden des kommenden Herbstes, für die dies die Auftaktveranstaltung ihrer Vorbereitungszeit war. Die Gruppe „Zwischentöne“ hatte schon mit der Einstimmung ihrer z.T. neuen Lieder begonnen. Sie hatten ihre Texte im Liturgiekreis selbst geschrieben und trugen sie im Gottesdienst dann vor. Auf kleine Minisegel ließ Jens Brinkmann Fragen, Sorgen und Wünsche aufschreiben, nachdem er die an diesem Sonntag zu lesende Szene vom Sturm auf dem See erläutert hatte. Die wurden trotz Wind an das große Segel geheftet und bildlich Gott hingehalten, dass er vollendet, bestärkt, tröstet, ermutigt in all den Lebenssituationen, die die jungen Leute sehr zügig und mit Nachdruck notiert hatten. Es war nicht nur der Inhalt der Texte oder die Länge der Lieder, die diesen Gottesdienst länger dauern ließ als gewohnt: Die Gruppe spürte das Besondere dieser Szene dort am See und hielt die Stille aus zum Sinnen, Beten und Nachdenken.
Der Liturgiekreis will vierteljährlich weitere Messen vorbereiten am 6. September und am 6. Dezember. Die Ruhe des Sonntagabends hat allen gut getan und der Gruppe scheinen die Ideen noch nicht auszugehen. Man darf gespannt sein.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.