Sabine Gürth: „Helfen und nicht vergessen“

Anzeige
Einem Aufruf zu einer Spendenaktion von Radio Andernach, ein Sender für Deutsche Soldaten im Einsatz und Krieg, ist Sabine Gürth aus Kalkar gefolgt. Aufmerksam auf die Sammelaktion wurde die 27 Jährige über ein Video, das Sie auf Facebook gesehen hat. „Ich war tief berührt über das was ich im Video gesehen habe, ich möchte den Soldaten und den Angehörigen von verwundeten und gefallenen Kameraden einfach nur helfen“. Und so geht Sie mit Ihrer Sammeldose an diesem kalten Wintermorgen weiter durch die Kaserne und sammelt Spenden, einfach um zu helfen und Menschen nicht zu vergessen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.