Weihbischof Wilfried Theising besuchte beide Kalkarer Gemeinden

Anzeige
An seinem dritten Visitationstag in den beiden Kalkarer Gemeinden besuchte Weihbischof Wilfried Theising am Vormittag des 25. November nacheinander zwei Seelsorger und die Mitarbeitenden der Zentralrendantur. Am Nachmittag gab es ein längeres Gespräch mit den Religionslehrern im Gemeindezentrum Kalkar. Dort traf der Weihbischof auf den FAIR-Strickkreis und staunte über die unterstützten Projekte. Nach dem folgenden Austausch mit den Kirchenangestellten wurden dann in St. Nicolai 46 junge Menschen im Sakrament der Firmung für ihren Lebensweg bestärkt. In Wissel gab es am Abend eine ausführliche Erzählrunde mit den Vertreterinnen der Frauengemeinschaften aus allen Orten. Dort kam man zu Erkenntnissen wie: Wenn ich eine Aufgabe habe, mache ich gern mit. In einem Ort ist fast jede zweite Frau in der kfd. Über 1000 Kalkarer Frauen sind kfd-mäßig organisiert. Die Teams sind vergleichsweise jünger als in anderen Dekanaten am Niederrhein. Am Donnerstag, dem 4. Dezember schließt der Weihbischof mit Gesprächen bei den Altenhilfeeinrichtungen, den Pfarrsekretärinnen, den caritativen Initiativen und der Tafel und mit der Firmfeier in Grieth seine Visitation ab.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.