Leider vorbei! Meistereinsetzungsfeier in der Kurt Tucholsky Lodge 1060 GC Unna

Anzeige

Am 28.3.2015 fand die erste Meistereinsetzung der in 2013 gegründeten Kurt Tucholsky Lodge in Unna statt. Danach traf man sich zum gemeinsamen Dinner, um dann das Abend- programm mit Chansons aus den 20gern und 30gern zu genießen.



Um 13:00 begann die Meistereinsetzung. Es waren Brüder aus den umliegenden Logen anwesend, aber auch aus England fand ein Bruder den Weg nach Unna. So übergab dann der scheidende Meister, Robert Rolf Grundmann, den Hammer des Meisters vom Stuhl an seinen Nachfolger Robert Carey. Während dieser Zeremonie wurde auch das neue Banner der Loge durch seinen Stifter Andrew Gardiner übergeben.

Das Banner hat als Grundfarben Rot und Silber, angelehnt an das Wappen der Grafen von der Mark, das auch im Wappen des Kreises Unna vorhanden ist. In der Mitte des Banners ein Stern in Weiß und Blau, darauf dann ein Panther und ein Tiger, die ein Wappenschild tragen. Peter Panther und Theobald Tiger, beides Pseudonyme von Tucholsky, bringen den Bezug zum Namensgeber der Loge. Auf dem Schild dann die Farben Blau und Rot/Weiß: Rot/Weiß wieder für den Hinweis auf den Kreis Unna und durch den Zirkel und das Winkelmass der Bezug auf die Freimaurerei. Darüber dann abgekürzt der Name der Loge: KTL 1060. Was diese Banner so wertvoll macht, ist die Handarbeit. Sie können nicht als Massenware hergestellt werden, daher war die Freude sehr groß über die Stiftung durch Andrew Gardiner.

Am Abend folgte ein Dinner, an dem auch die Familien und Freunde der Freimaurer teilnahmen. Hier gab es ein Büffet das - wie immer im Katharinen Hof - hervorragend war und allen Wünschen gerecht wurde. Mit Gesprächen bei und nach Tisch ging die Zeit viel zu schnell herum.

Dann gab es die Abendvorstellung: Chansons und Anekdoten der 20ger und 30ger Jahre des letzten Jahrhunderts. Vorgetragen durch Nils Jacobi, Gesang, und Karen Thoms am Piano wurden schnell Erinnerungen wieder lebendig. Mit Liedern wie „Was kann der Sigismund dafür, dass er so schön ist“, „Tamerlan“, „Ich lass mir meinen Körper schwarz bepinseln“ oder „Mein Bruder macht beim Tonfilm die Geräusche“ wurde allen schnell klar, dass, obwohl die Zeit durch die Wirtschaftskrise sehr schwer war, die Leute aber genau so wie heute von diversen, manchmal auch sehr pikanten, Themen träumten! Auch hier kam das Ende viel zu schnell, gerne hätte man noch mehr gehört, doch auch Künstler können nicht die ganze Nacht hindurch singen und spielen! Das Publikum – ob alt, ob jung - war begeistert, wie schon im vergangenen Jahr bei dem Abend mit Liedern und Texten von Kurt Tucholsky.

Danach traf man sich noch zwanglos zum gemütlichen Beisammensein im Barbereich des Katharinen Hofes zu dem einen oder anderen geistigen Getränk und ließ diesen Tag noch einmal Revue passieren. Und im nächsten Jahr wird es auf jeden Fall wieder ein ähnliches Programm geben!

Weitere Informationen über die Kurt Tucholsky Lodge No 1060 finden Sie im Internet unter:

www.freimaurer-unna.de

Hier finden Sie auch die Termine für Informationsabende für alle, die sich für die Freimaurerei interessieren. Sie haben die Fragen, wir die Antworten! Eine Anmeldung hier für ist erforderlich, eine kurze Mail bitte an:

freemason@kgoebel.de

und schon sind Sie dabei! Wo? Natürlich im Katharinen Hof, Bahnhofstr.49 in Unna, um 20 Uhr, wie immer.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.