In Planung: Netzwerk für Bergkamener Flüchtlingshilfe

Anzeige
Die Unterstützung für Flüchtlinge in Bergkamen ist groß. In Zukunft soll sie besser organisiert werden, (Foto: André Günther)

Die Flüchtlinge sind da, es kommen noch mehr. Viele Bergkamener wollen helfen. Und damit die Hilfe auch wirklich effektiv ist, möchte der Flüchtlingshelferkreis Bergkamen versuchen, ein größeres Netzwerk aufzubauen.

Geleistet wird eigentlich "Erste Hilfe" für die Ankömmlinge. Die Mitglieder des Flüchtlingshelferkreises bieten weitere Hilfe in Form von Kursen, Sportveranstaltungen, das Flüchtlingscafé uvm an. Dazu gibt es viele kleine Gruppierungen und Initiativen, die helfen. Aber niemand so richtig weiß so wichtig, was, wie und wo etwas angeboten wird. Der Informationsfluss und die Kommunikation laufen zur Zeit nicht rund.
Damit sich dies in Zukunft bessert, ist der Plan eines Netzwerkes entstanden. Ein erstes Treffen soll am kommenden Dienstag, 8. September, um 18 Uhr im Ratstrakt gegenüber des Rathauses stattfinden.
Eingeladen sind alle Helfer und Interessierten mit Fragen, Vorstellungen und Vorschlägen.
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
23.820
Karl-Heinz Hohmann aus Unna | 04.09.2015 | 15:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.