Raub in Bergkamen: Angestellte von vier Männern mit Messern bedroht!

Anzeige
Die Polizei sucht vier Männer, die gestern in Bergkamen ein Bettengeschäft überfallen haben. (Foto: privat)

Am gestrigen Mittwoch, 27. November, betraten gegen 18.20 Uhr vier maskierte, mit Messern bewaffnete Täter, ein Bettengeschäft an der Straße Zweihausen.

Die Vier hatten einen günstigen Moment abgewartet. Als sie sicher sein konnten, dass sich keine Kunden mehr im Geschäft befanden, stürmten sie herein und bedrohten eine 20-jährige Kassiererin, den 28 jährigen Filialleiter sowie eine weitere 23-jährige Mitarbeiterin und zwangen sie zur Herausgabe des Bargelds aus der Kasse und dem vorhandenen Tresor. Anschließend flüchteten sie durch den Haupteingang in unbekannte Richtung.

Messer mit circa 20 cm langen Klingen

Die vier Täter werden wie folgt beschrieben: Alle sind etwa 20 Jahre alt, drei von ihnen etwa 170 cm groß, der vierte etwa 180 cm groß. Dieser sprach akzentfreies deutsch und war bekleidet mit einer hellen Kapuzenjacke, und dunkler, verwaschener Jeanshose. Er trug ein dunkles Tuch vor dem Mund. Die anderen drei unterhielten sich in ausländischer, nach Zeugenangaben vermutlich türkischer Sprache. Sie waren dunkel gekleidet und trugen ein türkisfarbenes, ein schwarz-rotes sowie ein graues Tuch vor dem Mund. Alle vier Täter hatten Messer mit schwarzem Griff und etwa 15 bis 20 cm langer Klinge in der Hand.

Wer kann Angaben zum Raub oder zu den Tätern machen? Hinweise bitte an die Polizei in Bergkamen unter der Rufnummer 02307/9217320 oder 9210.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.