Alles zum Thema Messer

Beiträge zum Thema Messer

Blaulicht

Polizei - Polizei - Polizei
Bewaffneter Überfall auf Kiosk in Witten-Heven - Kleiner Räuber zückt Messer

In den Nachmittagsstunden von Freitag, 14. Juni, kam es zu einem bewaffneten Raubüberfall auf den Kiosk an der Straße Wannen 122 in Heven. Gegen 16.50 Uhr betrat eine männliche Person den Verkaufsraum. Unter Vorhalt eines Messers forderte der Kriminelle den Mitarbeiter auf, Bargeld herauszugeben. Mit der Beute flüchtete der Räuber über einen Fußweg, der zur Friedrich-List-Straße führt. Der Räuber, augenscheinlich ein Südländer, der akzentfreies Deutsch sprach, ist nur circa 160...

  • Witten
  • 17.06.19
Blaulicht
Am heutigen Donnerstag ist ein 24-Jähriger von drei unbekannten Täter mit  Messern bedroht und beraubt worden. Die Polizei bittet nun um Hinweise.

Bedroht und beraubt
Drei Männer bedrohen 24-Jährigen mit Messer in Hagen: Rucksack geraubt

Am heutigen Donnerstag, befand sich ein 24-jähriger Mann um 0.15 Uhr auf der Wehringhauser Straße. Er war zu Fuß vom Bahnhof aus kommend zu sich nach Hause unterwegs. Der 24-Jährige gab an, dass er plötzlich von drei Männern mit einem Messer bedroht worden sei. Die Unbekannten hätten nicht gesprochen. Einer der Männer habe ihm den Rucksack entrissen. Dann hätten die Täter dem Anzeigenerstatter noch mit einem Reizstoffsprühgerät ins Gesicht gesprüht. Daraufhin seien die Männer in Richtung...

  • Hagen
  • 13.06.19
Blaulicht

Überfall in Katernberg am Montag
Jugendlicher raubt Jugendliche aus

Am Montagnachmittag um 15.50 Uhr ist eine 14-Jährige in einem Waldstück an der Liboristraße ausgeraubt worden. Sie ging mit ihrem Hund auf einem Trampelpfad spazieren, als ihr ein circa 16-Jähriger auffiel, der mit seinem Messer an einem Baum schnitzte. Weil ihr diese Beobachtung merkwürdig vorkam, rannte sie ein Stück weiter. Dort band sie ihren Hund an einen Baum und holte ihr Handy aus der Tasche, um ihre Freundin anzurufen. In der Zwischenzeit war der Unbekannte von hinten auf sie...

  • Essen-Nord
  • 21.05.19
Blaulicht
Der brutale Täter, der in der letzten Woche eine Angestellte einer Bäckerei und eine Verkäuferin aus einem Lottogeschäft überfallen hatte, konnte am Wochenende festgenommen werden. Foto: Archiv

Täter konnte durch Zeugen erkannt und festgenommen werden
Kamen: Raub auf Bäckerei und Lottogeschäft aufgeklärt

Gleich zweimal hatte ein bewaffneter Täter in der letzten Woche, erst eine Bäckerei und dann ein Lottogeschäft, überfallen und die Angestellten jeweils mit einem Messer bedroht (wir berichteten). Hinweise von Zeugen führte die Kriminalpolizei in Kamen jetzt auf die Spur eines 34-jährigen Mannes. Der Verdacht gegen ihn erhärtete sich, nachdem der Mann bei einer Fotovorlage ebenfalls wiedererkannt wurde. Im Rahmen einer richterlich angeordneten Wohnungsdurchsuchung konnte der Täter am letzten...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 13.05.19
Blaulicht
Bei einer größeren Auseinandersetzung zwischen ca. 10 bis 15 Personen in einer Diskothek in der Röhre in Sundern wurden am Sonntagmorgen, 12. Mai, gegen 4.20 Uhr mehreren Personen verletzt.

Mehrere Verletzte bei Auseinandersetzung in Sunderner Diskothek

Bei einer größeren Auseinandersetzung zwischen ca. 10 bis 15 Personen in einer Diskothek in der Röhre in Sundern wurden am Sonntagmorgen gegen 4.20 Uhr mehreren Personen verletzt. Im Zuge der Auseinandersetzung wurde durch einen 42-jährigen libanesischen Zuwanderer ein Messer eingesetzt. Hiermit verletzte er einen 37-jährigen Mann aus Sundern leicht und einen 39-jährigen Mann aus Sundern schwer. Eine 19-jährige Sunderanerin wurde durch einen Schlag leicht verletzt. Der 42-Jährige wurde...

  • Sundern (Sauerland)
  • 13.05.19
Blaulicht

Jugendlicher mit Messer aufgegriffen

Am Freitagmittag, 10. Mai, kam es gegen 11.30 Uhr auf der Morgenstraße in Unna zu einem Polizeieinsatz, bei dem ein 17-Jähriger aus Bönen mit einem Messer angetroffen wurde. Der Jugendliche hatte sich zuvor in einer Arztpraxis aufgehalten. Dort stellte das Personal der Praxis fest, dass er ein Messer bei sich führte. Glücklicherweise hatte er damit aber keine Personen verletzt oder bedroht. Dennoch suchte die Polizei mit mehreren Streifenwagen nach ihm, um eine Gefährdung Unbeteiligter...

  • Unna
  • 10.05.19
Blaulicht
Am heutigen Freitag wurde die Verkäuferin im Lottoladen in der Weststraße überfallen. Foto: Magalski

Brutaler Überfall auf Lottogeschäft in der Weststraße
Kamen: Täter drohte Verkäuferin mit Messer

Der zweite Messer-Überfall auf ein Geschäft innerhalb einer Woche (hier der Beitrag von Montag, 6.5.): Am Freitagmorgen (10.05.2019) betrat gegen 8.30 Uhr ein Mann das Tabak- und Lottogeschäft an der Weststraße in der Kamener Fußgängerzone. Er orderte Zigaretten und als die 65-jährige Angestellte sich umdrehte, trat der Täter neben sie und bedrohte sie mit einem Messer. Die Frau wollte nach hinten ausweichen und stürzte. Zudem schrie sie laut und trat um sich. Der Täter flüchtete daraufhin...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 10.05.19
Blaulicht

Herten: Raubversuch mit Messer

Am Donnerstag, kurz vor Mitternacht (23.35 Uhr), versuchten drei unbekannte Täter einem 19-jährigen Recklinghäuser gewaltsam das Mobiltelefon zu entwenden. Einer der drei Täter zog im Gerangel ein Messer und versuchte ihm in den Bauchraum zu stechen. Der 19-Jährige wurde dabei an der Hand verletzt. Die Täter flüchteten ohne Beute in unbekannte Richtung. Täterbeschreibung: drei Männer, einer trug ein schwarzes Cap, alle sprachen mit ausländischem Akzent. Hinweise nimmt das zuständige...

  • Herten
  • 26.04.19
Blaulicht
In der Wohnung eines 81-jährigen Iserlohners wurden nach dessen Tod hunderte Waffen verschiedenster Typen sichergestellt. Foto: Polizei
2 Bilder

81-jähriger Iserlohner hortete 500 Waffen in seiner Wohnung

Nach dem natürlichen Tod eines 81-jährigen Iserlohners kam es am Mittwoch, 24. April, kurz vor 15 Uhr zu einem größeren Polizeieinsatz in Gerlingsen. Bei der Begehung der Wohnung des Mannes durch das Ordnungsamt der Stadt Iserlohn wurden diverse Waffen gefunden. Die Mitarbeiter zogen daraufhin die Polizei hinzu. Im Rahmen der Durchsuchung konnten nach bisherigen Erkenntnissen etwa 500 Langwaffen, Kurzwaffen, Pistolen, Messer und eine größere Menge Munition aufgefunden werden. Die Wohnung...

  • Iserlohn
  • 25.04.19
Blaulicht
Polizeibeamte konnten die beiden Täter, einen 25-Jährigen aus Velbert und einen 21-Jährigen aus Mülheim an der Ruhr festnehmen.

Schlüsselbund erbeutet
Männer aus Velbert und Mülheim überfallen 26-jährigen Recklinghäuser

Ostermontag, gegen 17.30 Uhr, sprachen zwei zunächst unbekannte Männer einen 26-jährigen Recklinghäuser am Marler Stern an. Sie bedrohten ihn mit einem Messer und forderten, dass er alles, was er dabei hätte, ihnen aushändigt. Da er nur einen Schlüsselbund dabei hatte, händigte er diesen den beiden Tätern aus. Danach schlugen sie ihm mit der flachen Hand ins Gesicht und flüchteten in einen Linienbus. Benachrichtigte Polizeibeamte konnten den Bus auf der Fahrt nach Recklinghausen anhalten...

  • Velbert
  • 23.04.19
Blaulicht

Verletzte - Feuer - Einbruch - Unfallflucht
Aus dem Gladbecker Polizeibericht

Vier Verletzte nach AuffahrunfallGladbeck. Zu einem Auffahrunfall kam es am Ostermontag (22. April) gegen 17.55 Uhr auf der B 224/Essener Straße. Dabei fuhr ein 53-jähriger aus Hilter mit seinem Wagen aus noch ungeklärter Ursache auf einen stehenden mit drei Personen besetzten Pkw aus Düsseldorf auf. Bei dem Unfall zogen sich in den beiden beteiligten Fahrzeugen insgesamt vier Personen leichte Verletzungen zu. Den angerichteten Gesamtschaden beziffert die Polizei mit 10.000 Euro. Leicht...

  • Gladbeck
  • 23.04.19
Blaulicht
Zwei Jugendliche versuchten, einen Kondomautomaten an der Lerchenstraße aufzubrechen. Bildquelle: Stadtanzeiger

Mit Beil und Messer
13-Jährige versuchten, Kondomautomaten aufzubrechen

Mit Beil und Messer versuchten zwei 13-Jährige in der Nacht zu Dienstag (16. April), um 2.15 Uhr, einen leeren Kondom-Automaten an der Lerchenstraße aufzubrechen. Die Polizei teilt dazu Folgendes mit: "Ein Zeuge hatte beobachtet, wie die beiden Jungen versuchten, den Automaten zu öffnen. Sie konnten im nahen Umfeld angetroffen werden. Das Werkzeug wurde sichergestellt. An dem Automaten entstand Sachschaden."

  • Castrop-Rauxel
  • 16.04.19
Blaulicht
Ein 42-jähriger Mann wurde am Sonntag, 7. April, in Hüsten mit einem Messer am Bauch verletzt.

Streit in Hüsten
42-Jähriger durch Messer am Bauch verletzt

Am Sonntag wurde die Polizei um 5.20 Uhr zu einer Diskothek in der Marktstraße in Hüsten gerufen: Ein 42-jähriger Mann war mit einem Messer am Bauch verletzt worden. Zuvor hatte es einen Streit zwischen dem Arnsberger, einem anderen 42-jährigen Mann und einer 35-jährigen Frau gegeben. Erst nach dem Streit habe der Arnsberger eine Schnittverletzung am Bauch bemerkt. Der stak alkoholisierte Tatverdächte wurde durch die Beamten ermittelt und an seiner Wohnanschrift festgenommen. Nach Abschluss...

  • Arnsberg
  • 08.04.19
Blaulicht

In der Berliner Straße in Hagen kam es zum Streit zwischen zwei Männern
Ein 39-Jähriger wurde mit einem Messer verletzt, dabei waren Drogen und Alkohol im Spiel

Am Dienstag, 26. März, kam es zu einem Streit zwischen zwei Männern in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Berliner Straße. Nach bisherigen Ermittlungen konsumierten beide Männer im Laufe des Abends Alkohol und Betäubungsmittel. Gegen 22 Uhr kam es zunächst zu einem verbalen Streit, der rasch in eine körperliche Auseinandersetzung ausartete. Schnittverletzungen Dabei griff der 27-Jährige zu einem Messer und fügte dem 39-Jährigen oberflächliche Schnittverletzungen zu. Kurz...

  • Hagen
  • 27.03.19
Blaulicht

Unbekannte Täter flüchten
Bewaffneter Raub an Wettannahmestelle in Herten

Gegen 23.16 Uhr wurde ein 22-jähriger Mitarbeiter einer Wettannahmestelle in Herten beim Verlassen des Geschäfts von zwei maskierten und mit Messern bewaffneten Männern angesprochen. Die Verbrecher zwangen den jungen Mann zurück in den Geschäftsraum zu gehen und die Tageseinnahmen auszuhändigen. Nachdem das Opfer das Geld ausgehändigt hatte, wurde er von den Tätern mit einem Spray besprüht bevor diese in eine unbekannte Richtung flüchteten. Die Kriminellen werden wie folgt...

  • Herten
  • 25.03.19
Blaulicht
2 Bilder

Bundespolizei richtet erneut Verbotszonen in verschiedenen Städten ein
Keine Messer am Wochenende im Hauptbahnhof

Die Bundespolizei richtet am kommenden Wochenende, 22. bis 24. März, erneut zeitweise Verbotszonen ein. Betroffen sind die Hauptbahnhöfe Mülheim, Essen, Gelsenkirchen und Dortmund. Das Mitführen von Waffen sowie Messern, Hieb-, Stich und Stoßwaffen ist untersagt. Es wird Kontrollen geben, Verstöße gegen das Waffenverbot können mit einem Zwangsgeld in Höhe von 100 Euro geahndet werden. Schon 2017 verzeichnete die für die Ruhrgebietsbahnhöfe zuständige Bundespolizeiinspektion Dortmund einen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.03.19
Blaulicht
Am Hauptbahnhof gilt von Freitagabend, 22. März, bis Sonntagmorgen, 24. März, ein Waffenverbot.

Am Wochenende 22./24. März kontrolliert die Bundespolizei
Waffen am Hauptbahnhof verboten

Erneut will die Bundespolizei am Wochenende vom 22. bis 24. März am Dortmunder Hauptbahnhof wie auch in Gelsenkirchen, Essen und Mülheim eine Verbotszone für Waffen einrichten. Das Tragen von Messern, Hieb-, Stich- und Stoßwaffen ist dann verboten und es wird verstärkte Kontrollen geben. Bei Verstößen kann ein Zwangsgeld von 100 Euro erhoben werden. Hintergrund ist, dass bei Kontrollen vermehrt Waffen und Messer gefunden worden sind. Oft wurden diese bei Straftaten mitgeführt, in Einzelfällen...

  • Dortmund-City
  • 17.03.19
Blaulicht
Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln nach einem versuchten Mord.

Angriff auf Mutter
Sohn wegen versuchten Mordes in Haft

Streit in einer Familie nahm am Donnerstag in Lünen ein schlimmes Ende: Wie Staatsanwaltschaft Dortmund und die Polizei am Freitag mitteilten, attackierte ein Sohn seine Mutter mit einem Messer. Der Beschuldigte, ein Mann (30) aus Lünen, habe mehrere Male auf die Frau (62) eingestochen, traf sie unter anderem im Bereich des Oberkörpers. Die Frau erlitt schwerste Verletzungen und schwebt aktuell in Lebensgefahr. Polizisten verhafteten den dringend tatverdächtigen Sohn noch am Tatort, er...

  • Lünen
  • 08.03.19
Blaulicht
Foto: Archiv

Täter waren mit Messern bewaffnet
Maskierte Räuber überfielen Internetcafé

Am frühen Mittwochmorgen, 6. März, bedrohten zwei maskierte Räuber die Mitarbeiter eines Internetcafés auf der Saarstraße. Die mit Messern bewaffneten Kriminellen raubten Bargeld und flüchteten in unbekannter Richtung. Die Ermittler vom Raubkommissariat KK12 suchen jetzt nach Zeugen, die gegen 9.45 Uhr die Täter im Nahbereich der Saarstraße beobachtet haben. Beide Räuber waren etwa 190 cm groß. Einer trug eine dunkle Daunenjacke und einen grauen Kapuzenpulli, sein Komplize eine...

  • Oberhausen
  • 07.03.19
Blaulicht
Symbolbild

Raub auf Bäckereifiliale
Täter bedrohte Angestellte mit Messer

Als es am Dienstagabend, 10. Februar, gegen kurz vor 19 Uhr an der Hintertür einer Bäckereifiliale an der Weststraße klopfte, vermutete die 36 jährige Angestellte, dass die Reinigungskraft noch einmal zurückgekehrt sei. Ein Trugschluss.  Als sie die Tür öffnete, drängte sie ein unbekannter, maskierter Mann unter Vorhalt eines Messers zurück und forderte die Herausgabe von Bargeld. Er sah dann die bereits in einem Safetybag verstauten Tageseinnahmen, ergriff diese und flüchtete in unbekannte...

  • Kamen
  • 20.02.19
Blaulicht
Ein 49-jährige Autofahrer wurde durch einen Messerstich schwer verletzt. Der mutmaßliche Täter wurde von Passanten gestellt. Lebensgefahr besteht für das Opfer nicht. Die Ermittlungen dauern an.

Uni-Trödel
Messerattacke: 49-Jähriger bei Parkplatzstreit schwer verletzt

Eine Auseinandersetzung auf einem Parkplatz am Vogelpothsweg endete für einen 49-jährigen Dortmunder mit schweren Verletzungen. Sein 42-jähriger Kontrahent aus Lünen soll ihn mit einem Messer attackiert haben. Am Samstag (8.2.) war es am Eingang des Uni-Flohmarkts am Vogelpothsweg nach ersten Zeugenaussagen auf dem Parkplatz gegen 11.15 Uhr zum Streit zwischen einem 42-jährigen Lüner und einem 49-jährigen in Dortmund wohnhaften Mann gekommen. Der 49-Jährige fuhr nach ersten Erkenntnissen...

  • Dortmund-Süd
  • 11.02.19
Blaulicht
Polizisten verhafteten einen Mann aus Lünen.

Streit am Trödelmarkt
Messer-Attacke: Polizei verhaftet Lüner

Samstag endete in Dortmund ein Besuch auf dem Flohmarkt mit einem schlimmen Vorfall: Ein Mann aus Dortmund liegt nach einem Messerstich mit schweren Verletzungen im Krankenhaus, den Tatverdächtigen aus Lünen verhaftete die Polizei. Im Vorfeld der Messer-Attacke kam es nach Aussagen von Zeugen wohl zu einem Streit zwischen dem späteren Opfer und dem Mann aus Lünen. Der Dortmunder fuhr nach ersten Erkenntnissen auf den Parkplatz, vor dem Wagen lief wohl die Familie des Lüners samt Kinderwagen....

  • Lünen
  • 10.02.19
  •  1
Blaulicht
Die drei unbekannten Täter bedrohten zwei der drei Jugendlichen mit einem Messer und raubten ihnen ihren Scooter. Symbolfoto: Archiv

Jugendliche von Jugendlichen bedroht
Unter Vorhalt eines Messers Tretroller geraubt

Am Donnerstag, 7. Februar, haben sich drei 13-jährige Schüler aus Bönen mit ihren Scootern in der Unnaer Innenstadt aufgehalten. Zwei von ihnen wurden mit einem Messer bedroht und beraubt. Unna. Gegen 19 Uhr wurden sie kurz vor dem Bahnhof, auf der Bahnhofstraße von drei Jugendlichen angesprochen und nach ihrem Alter befragt. Sie reagierten aber nicht darauf und setzten ihre Fahrt fort. In der Unterführung trafen sie wieder auf die drei Jungen. Einer der drei, der Rädelsführer verlangte von...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 08.02.19
Blaulicht
Die Polizei hat die jugendlichen Täter nach Feststellung ihrer Identität den Erziehungsberechtigten übergeben.

Polizei sucht weitere Zeugen für den Vorfall an der Preisstraße
Quartett bedient sich skrupellos an Paketfahrzeug

Das war dreist: Ganz ungeniert bedienten sich vier jugendliche Männer (15, 15, 16, 17) mutmaßlich an einem Paketfahrzeug an der Preisstraße. Zeugen hatten beobachtet, wie sich die vier jungen Männer an dem weißen Auslieferungsfahrzeug zu schaffen machten, nachdem der 32-jährige Fahrer ein Paket in der Nachbarschaft zustellte. Das Quartett öffnete die hintere Tür des Wagens, stahl zwei Pakete von der Ladefläche und machte sich lachend davon. Doch ganz offenbar hatten sie nicht mit dem...

  • Essen-Borbeck
  • 05.02.19