Attacke

Beiträge zum Thema Attacke

Blaulicht

Jugendliche überfallen und verletzen Teenager
Gladbeck: Unbekannte schlagen 16-jährigen ins Gesicht

Ein 16-jähriger Gladbecker ist am Freitag um 23.30 h in einem Wald an der Gildenstraße/Ringallee gestoßen und geschlagen worden. Er wurde leicht verletzt. Zwei Jugendliche provozierten den 16-Jährigen, stießen ihn und schlugen ihm ins Gesicht. Die beiden werden wie folgt beschrieben: 1. ca. 17 Jahre alt, ca. 1,80 m groß, schwarze Haare, etwas korpulenter, dunkle Kleidung, 2. ca. 17 Jahre alt, ca. 1,80 m groß, schwarze Haare, normale Statur, große, auffällige Nase, dunkle Kleidung...

  • Gladbeck
  • 08.07.19
Blaulicht
Der 22-Jährige erlitt Verletzungen im Gesicht und am Hinterkopf. Foto: Archiv

Grundlos attackiert
22-Jähriger niedergeschlagen und beraubt

Vergangenen Samstag, 23. Februar, telefonierte ein 22-jähriger Unnaer gegen 2.30 Uhr auf der Königsborner Straße. Unna. Plötzlich wurde er von zwei männlichen und einer weiblichen Person angegangen. Ein männlicher Täter riss ihm das Telefon aus der Hand und schlug ihn mit der Faust ins Gesicht. Weiterhin wurde eine Glasflasche auf seinen Hinterkopf geschlagen. Anschließend flüchteten die Täter zu Fuß in Richtung Massen. Die drei können wie folgt beschrieben werden: Die Männer trugen eine...

  • Stadtspiegel Unna
  • 25.02.19
Blaulicht

Überfall im Klassenzimmer: 17-Jähriger Klever mit Schlagstock verletzt

Ein 17-jähriger Klever wurde am Mittwoch (23. Januar 2019) in der Leni-Valk-Realschule verprügelt. Drei Unbekannte hatten zuvor den Klassenraum  gestürmt.  Laut Polizei nahmen hier 11 Schüler im Alter zwischen 17 u. 22 Jahren an einem VHS-Kurses unter Leitung eines 69jährigen Dozenten aus Kleve teil, als gegen 18 Uhr drei Jugendliche den Klassenraum betraten und gezielt auf den 17-Jährigen zugingen. Zwei Täter schlugen mit einer Stange und einem Schlagstock auf das Opfer ein. Ein dritter...

  • Kleve
  • 24.01.19
Blaulicht

Zeugen gesucht
Angriff auf 51-Jährigen: Polizei sucht Zeugen nach Attacke am Neujahrsabend in der Innenstadt

Die Polizei sucht nach Zeugen für einen Angriff. Ein 51-Jähriger wurde in der Innenstadt attackiert. Weiterhin gilt die Bitte ein vermutlich aufgenommenes Handyvideo des Vorfalls der Polizei für die Ermittlungen zur Verfügung zu stellen. Am Neujahrsabend, 1. Januar, haben um18.05 Uhr zwei bislang unbekannte Männer einen 51-Jährigen vor einem Kino an der Kettwiger Straße angegriffen. Unvermittelt traten die beiden Männer auf den 51-Jährigen zu. Sie schlugen ihn ins Gesicht, sodass der...

  • Essen-Süd
  • 23.01.19
Blaulicht

Helfer verbal und körperlich attackiert
Entsetzen über Angriff auf Rettungskräfte

Deutliche Worte findet der Moerser Bürgermeister Christoph Fleischhauer für den Angriff auf zwei Rettungssanitäter der Feuerwehr Moers an Donnerstagmorgen, 1. November, an der dortigen Festivalhalle. Am Rande eines Einsatzes hatte eine Gruppe von Männern die beiden Mitarbeiter tätlich angegriffen. Das Ensetzen ist groß.  "Es ist unfassbar, dass Menschen in Uniform bei der Ausübung ihrer beruflichen Tätigkeiten und bei Hilfeleistungen attackiert werden. Das kann und will ich als Dienstherr...

  • Moers
  • 02.11.18
Überregionales

Attacke in der Altstadt

Am Freitagabend, 12. Oktober, drehte ein 28-jähriger Mülheimer in der Altstadt völlig durch. Der Täter wurde nach seiner Festnahme in eine Spezialklinik eingewiesen. An dem Abend parkte eine 20-jährige Frau ihr Auto an der Bachstraße. Der Mann trat von hinten an das Fahrzeug heran und begann auf die Heckscheibe einzuschlagen. Nach entsprechender Ansprache rannte er zunächst davon. Als sich die Frau daraufhin mit ihrem 23-jährigen Begleiter entfernte, kehrte der 28-Jährige zurück. Nun riss er...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.10.18
Überregionales
Die Bulldogge hat in Bergkamen auf einem Supermarkt-Parkplatz drei Menschen verletzt. Foto: Polizei

Beißattacke: Bulldogge verletzt drei Menschen auf Supermarkt-Parkplatz

Dieser Fall erhitzte in Bergkamen die Gemüter: Eine wild gewordene Bulldogge hat die Kunden vor einem Supermarkt in Angst und Schrecken versetzt. Die Polizei stellte Strafanzeige gegen einen Mann, dessen Hund drei Menschen angegriffen und gebissen hat. Am Dienstagnachmittag wurde die Polizei zu Kaufland an die Töddinghauser Straße gerufen. Dort lief offenbar ein Hund frei herum und soll mehrere Kunden angefallen und verletzt haben. Vor Ort bot sich den Polizeibeamten folgendes Bild: Drei...

  • Kamen
  • 27.09.18
  •  6
  •  1
Überregionales
An der Haltestelle Grimbergstraße starten Hajar (l.) und Mohamed Labas morgens ihre Fahrt zur Schule.

13-Jährige: "Ich wurde im Bus geschlagen und getreten"

Es geschah auf der Fahrt zur Schule. Hajar Labas ist gegen 7.40 Uhr auf dem Weg von Schwerin nach Castrop zum Adalbert-Stifter-Gymnasium (ASG). Zwischen den Haltestellen am Rochus-Hospital und an der Lutherkirche wird die 13-Jährige nach eigener Aussage von zwei älteren Schülerinnen (ca. 14 bis 15 Jahre alt) anderer Schulen erst mit Worten attackiert, dann an den Haaren gezogen, geschlagen und getreten − selbst als sie schon gestürzt sei und am Boden gelegen habe. "Ich habe geweint. Mein...

  • Castrop-Rauxel
  • 25.04.18
Überregionales
Die Polizistin ist nach der Attacke aktuell nicht im Dienst.

Mutter verletzt Polizistin am Kopf

In Horstmar wählte am Samstag eine Frau den Notruf, denn ihr Sohn randalierte in der Wohnung. Polizisten kamen, doch als der junge Mann in die Psychiatrie gebracht werden sollte, attackierte die Mutter die Beamten.  Drogen waren nach Angaben der Polizei war das wohl der Auslöser für das aggressive Verhalten eines jungen Mannes und so entschied man sich für eine Einweisung in die Psychiatrie. Der Mann war mit diesen Plänen aber offenbar nicht einverstanden, griff die Polizisten an, trat nach...

  • Lünen
  • 23.04.18
Politik
Symbolbild eines Staffordshire-Terriers. Foto: M. Stan/ lokalkompass.de

Frage der Woche: Wenn Hunde zur Waffe werden - wie gehen wir damit um?

In dieser Woche hat ein so genannter "Kampfhund" in Hannover zwei Menschen getötet. Der Hundehalter soll Medienberichten zufolge das Tier nicht artgerecht gehalten haben. Nach diesem schrecklichen Vorfall stellen wir die Frage der Woche: Wenn Hunde zur Waffe werden - wie gehen wir damit um?  Jede Attacke eines Hundes, bei der Menschen verletzt oder gar getötet werden, ist eine zuviel. Darin dürften sich alle einig sein. Aber wie kommt es dazu, dass Hunde aggressiv auf Menschen reagieren?...

  • Velbert
  • 06.04.18
  •  86
  •  8
Überregionales

Polizei hat den Hertener Bus-Prügler - er ist aus Gelsenkirchen

Der Angriff auf einen Busfahrer in einem Linienbus in Herten ist offensichtlich geklärt. Nachdem die Polizei ein Foto einer Überwachungskamera von dem Tatverdächtigen veröffentlicht hatte, sind viele Hinweise eingegangen. Auch der entscheidende Hinweis war dabei: Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 21-Jährigen aus Gelsenkirchen. Die Ermittlungen dauern an. Die Öffentlichkeitsfahndung ist somit erledigt.   Hier die Originalmeldung:  Der 51-jährige Busfahrer aus Herten...

  • Herten
  • 01.03.18
Überregionales
Nachbarn hörten die Schreie des Esseners und riefen den Rettungswagen. Foto: Polizei

Mann schwebt nach Messerattacke in Essen in Lebensgefahr

Nach einer Messerattacke im Südostviertel in Essen am heutigen Samstag ermittelt jetzt eine Mordkommission.   In der Nacht zu Samstag, gegen 0.30 Uhr, griff eine unbekannte Person einen 34-jährigen Essener auf der Metzer Straße unvermittelt mit einem Messer an. Durch die Angriffe erlitt der 34-Jährige lebensgefährliche Verletzungen, die derzeit in einem Krankenhaus behandelt werden. Nachbarn hatten die Schreie des Mannes vernommen und augenblicklich die Rettungsdienste...

  • Essen-Nord
  • 23.12.17
  •  3
Natur + Garten
Das Schaf erlitt erhebliche Verletzungen. Foto: Polizei

Fiese Attacke eines Tierquälers

Eine ganz fiese Attacke richtete sich jetzt gegen ein Schaf, das im Gehege an der Straße Am Südpark in Eppendorf lebt. Nach bisherigem Ermittlungsstand ist davon auszugehen, dass das Schaf am vergangenen Dienstag, 22. August, im Zeitraum zwischen 10 und 17 Uhr vermutlich mit einer Latte geschlagen worden ist. Zurzeit befindet sich das erheblich verletzte Tier in einem Stall und wird ärztlich betreut. Aktuell laufen im Wattenscheider Regionalkommissariat der Polizei entsprechende...

  • Bochum
  • 24.08.17
  •  3
Überregionales

Lange Straße: "Übel riechende" Attacke auf Reinigungsfahrzeug

Ein Reinigungsfahrzeug war heute (3. Juli) gegen 8 Uhr auf der Lange Straße unterwegs, als laut Polizeiangaben aus dem Fenster eines Hauses eine "übel riechende" Flüssigkeit auf das Dach des Fahrzeugs geschüttet wurde. Der Fahrer, ein 36-jähriger Castrop-Rauxeler, habe vor Schreck das Lenkrad herumgerissen. Zu einem Unfall kam es nicht. Als der 36-Jährige nachsehen wollte, welche Flüssigkeit auf das Gefährt geschüttet wurde, habe er Atembeschwerden bekommen. Die Polizei ermittelt wegen...

  • Castrop-Rauxel
  • 03.07.17
Überregionales

"Lasst mich los, ihr Hurensöhne!": 22-Jährige attackiert Bundespolizisten

Die Bundespolizei nahm am vergangenen Freitagnachmittag um 16.15 Uhr, eine 22-jährige betrunkene Düsseldorferin fest, weil sie nach der Fahrkartenkontrolle auf einen Zugbegleiter (39) und eine 18-jährige Reisende einschlug. Nachdem ein Zugbegleiter des Regionalexpresses 13 auf dem Weg von Neuss nach Düsseldorf eine junge Frau ohne Fahrkarte antraf, flippte diese nach der Personalienfeststellung aus. Sie schlug dem Zugbegleiter ins Gesicht und trat ihm gegen seine Beine. Im Düsseldorfer...

  • Düsseldorf
  • 15.05.17
LK-Gemeinschaft
Tänzerische Einlagen gab's auf der Showbühne der legendären KCC-Night. Foto: Steve
21 Bilder

Tolle Stimmung und Stelldichein der Tollitäten auf der legendären KCC Night in Goch

Nicht nur weit über die Grenzen der Stadt Goch sondern auch weit über den Kreis Kleve hinaus ist die legendäre KCC-Night im Vereinslokal des KCC und derzeitiger Narrenburg des amtierenden Prinzenpaares von der Vrouwenpoort bei den anderen Prinzenpaaren nebst Garden schon ein fester Bestandteil geworden. So waren die Tulpensonntagsprinzessin Isabel I., der Klever Prinz Andreas der Grenzenlose, das Bocholter Prinzenpaar Prinz Johann I. und Prinzessin Michaela I., Prins Pascal I. van de...

  • Goch
  • 13.02.17
Überregionales
Löschfahrzeuge an der Einsatzstelle an der Sachsenstraße. Foto: Feuerwehr Heiligenhaus)

Feuerwehrleute in Heiligenhaus mit Böllern beschmissen

Die Silversterbilanz der Feuerwehr Heiligenhaus weist in diesem Jahr fünf Einsätze auf - in der Liste stehen eine Erstversorgung und vier Brandmeldungen. Obwohl glücklicherweise in keinem Fall mehr gelöscht werden musste, blieb den Frauen und Männern der Feuerwehr ein fader Beigeschmack in der Bilanz: Einsatzkräfte wurden am Nordring und auf der Talburgstraße mit Böllern beworfen. Der Silvestertag begann für die Feuerwehr Heiligenhaus um 13.07 Uhr. Am Kirchplatz erlitt eine Personen einen...

  • Heiligenhaus
  • 01.01.17
Überregionales
Der Kommentar im Lüner Anzeiger und dem Lokalkompass Lünen.

Kommentar: Respekt für Helfer und Leben

Im Rettungswagen kümmern sich gerade die Feuerwehrleute um den verletzten Patienten, doch eine Gruppe junger Männer macht mächtig Ärger. Kein Einzelfall. Ein Kommentar von Daniel Magalski: Tag und Nacht sind sie bereit für den Ernstfall, riskieren ihre eigene Gesundheit für unsere Sicherheit. Feuerwehrleute, Rettungskräfte und Polizisten verdienen Respekt, erleben im Dienst aber eine andere Realität. Freitag, als ein ein junger Mann im Süden von Lünen einen Rettungswagen entert und mit...

  • Lünen
  • 10.10.16
  •  1
  •  1
Überregionales

Frau nach Messerangriff schwer verletzt - Polizei nimmt Tatverdächtigen fest und sucht Zeugen

Am Donnerstagmorgen, 29. September, ist eine Frau (37) von einem Mann mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt worden. Die Frau saß gegen 5.45 Uhr in ihrem Fahrzeug auf der Eichendorffstraße, als der derzeit noch Unbekannte auf die 37-Jährige losging. Durch Hupen machte die Frau auf sich aufmerksam. Da sie vor ihrer Haustür stand, wurde der Ehemann (42) aufmerksam und eilte ihr mit einem weiteren Familienangehörigen zur Hilfe. Dabei erlitten sowohl der Ehemann als auch der...

  • Moers
  • 29.09.16
Überregionales

Mann mit Messer schwer verletzt

Ein 39-jähriger Mann wurde am Samstagabend (13.8.) auf dem Nordmarkt durch einen Messerstich schwer verletzt, der Tatverdächtige wurde festgenommen. Zeugenangaben zufolge befand sich kurz nach 22 Uhr ein 21-jähriger Mann mit einer 19-jährigen Dortmunderin auf einer Bank am Nordmarkt. Aus bislang ungeklärter Ursache war der Mann sehr aufgebracht und aggressiv. Seine Begleiterin versuchte ihn zu beruhigen, dies misslang jedoch. Der 21-Jährige verletzte sich zunächst mit dem abgebrochenen...

  • Dortmund-City
  • 17.08.16
Überregionales
Die Polizei stellte den Tatverdächtigen im Rahmen der Fahndung.

Lüner nach Stich mit Messer in Klinik

Zwei Männer stritten sich laut Zeugen in der Nacht vor einer Gaststätte in Lünen. Die Auseinandersetzung nahm ein blutiges Ende, denn plötzlich war nach ersten Ermittlungen ein Messer im Spiel und verletzte einen Lüner. Den Anfang machte nach bisherigen Erkenntnissen gegen 4.40 Uhr am frühen Sonntagmorgen ein verbaler Streit zwischen einem Dreißigjährigen und einem Siebzehnjährigen aus Lünen vor einer Gaststätte an der Altstadtstraße. Im Verlauf soll der Jüngere dann mit einem Messer...

  • Lünen
  • 31.07.16
Überregionales
Foto: Feuerwehr

Feuerwehrleute mit Messer attackiert

Mit einem Messer hat ein 46-Jähriger Erkrather seine "Retter in der Not" angegriffen. Wie die Polizei mitteilt, wurden Feuerwehr und Polizei am Freitag gegen 11.55 Uhr zu einem Brand in Erkrath an der Stahlenhauser Straße gerufen. Im fünften Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses sollte ein Zimmer brennen. Vor Ort eingetroffen, stellten die Feuerwehrmänner fest, dass Rauch aus der Wohnung kam. Da auf Schellen niemand öffnete, wurde die Wohnungseingangstür gewaltsam mit einer Axt geöffnet. Als...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 29.04.16
Überregionales
Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln nach einer mutmaßlichen Beziehungstat.

Hilfeschreie retten Frau wohl das Leben

Dienstag am späten Abend spielten sich in einer Wohnung in Brambauer schlimme Szenen ab - offenbar attackierte ein Lüner seine Lebensgefährtin mit einem Messer. Ihre Schreie hörte ein Nachbar - rettete das der Frau das Leben? Ihr Lebensgefährte habe der Lünerin mehrfach in den oberen Rücken gestochen, so lautet der Vorwurf der Ermittler. Tatort war die Wohnung der Frau in einem Mehrfamilienhaus. Schreie des Opfers alarmierten einen Nachbarn, der Mann griff ein und stoppte so die Attacke. Zur...

  • Lünen
  • 31.03.16
Überregionales
Polizisten verhafteten einen Mann und eine Frau.

Schlagstock-Attacke verletzt junge Männer

Polizisten ermitteln in Lünen nach einer brutalen Tat auf einem Parkplatz! Die Täter prügelten auf drei junge Männer nicht nur mit den Fäusten ein, sondern auch mit einem Schlagstock. Ein Verdächtiger ist noch auf der Flucht. Ostermontag hielten sich drei junge Lüner am späten Abend mit weiteren Personen auf dem Parkplatz des Netto-Marktes am Linnenkamp in Brambauer auf - hier kam es zu dem Übergriff. "Zwei Männer und eine Frau seien plötzlich zu der Gruppe gekommen und hätten grundlos eine...

  • Lünen
  • 29.03.16
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.