Kampstraße wird zum "Nadelöhr"

Anzeige
Die Bauarbeiten für das neue Einkaufzentrum laufen auf Hochtouren. Aus diesem Grund wird es ab dem kommenden Mittwoch eng auf den Straßen rund um das Gebäude.

Mit Behinderungen müssen Verkehrsteilnehmer ab kommenden Mittwoch, 8. Juli, in der Kampstraße rechnen.

Bekanntlich gehen die Arbeiten für das "Kamen Quadrat" ihrem Ende entgegen. Mit Hochdruck werden die letzten Arbeiten innerhalb und außerhalb des Gebäudes durchgeführt. Im Zusammenhang mit den Endarbeiten ist es zwingend erforderlich vorhandene Versorgungsleitungen, die dem neuen Einkaufszentrum dienen, umzulegen. In Abstimmung mit der Stadt haben die bauausführende Firma ten Brinke und die Bauherren nun die Tiefbauarbeiten in Auftrag gegeben.

Im Rahmen der Versorgungsarbeiten werden auch Anpassungs- und Pflasterarbeiten vorgenommen. Während der Bauphase bleibt die PKW- Zufahrt zur Tiefgarage erhalten. Um dies zu gewährleisten, wird eine Lichtzeichenanlage in Höhe der ehemaligen LBS-Zweigstelle installiert. Da die Fahrbahn nicht zu nutzen ist, wird die Verkehrsführung zwischen dem Gebäude und der großen Platane erfolgen. Insofern werden die Verkehrsteilnehmer gebeten, den Bereich in Schrittgeschwindigkeit zu befahren.

Schwerbehindertenparkplätze werden verlegt


Die Anlieferverkehre werden während der Bauphase über die Adenauerstraße geführt. Die Geschäftsinhaber wurden informiert und werden dafür sorgen, dass diese Verkehre die Kampstraße nicht belasten.
Im Rahmen der Baumaßnahme müssen die Schwerbehindertenparkplätze vor dem Ärztehaus aufgegeben werden. Sie werden vorrübergehend ihren Platz an den Taxiständen finden, die für die Bauzeit entfallen. Außerdem werden temporär drei neue Schwerbehindertenparkplätze in der Adenauerstraße in unmittelbarer Nähe der Lichtzeichenanlage eingerichtet.

Der Bauzeitenplan sieht vor, dass die Arbeiten Ende Juli beendet sind.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.