Kamp-Lintfort, den 09.11.15. Schlechte Zeiten für Gut Stoß Rossenray!

Anzeige

Sowohl die 1. Mannschaft des Billardclubs Gut Stoß Rossenray in der Kreisliga A Dreiband, als auch die 2. Vertretung in Kreisklasse müssen herbe aber verdiente 0 : 8 Niederlagen hinnehmen.


Die erste Mannschaft hatte am 5. Spieltag den BC Cadre Katernberg zu Gast. Egon Maas verlor deutlich mit 18 : 30 Points in 40 Aufnahmen gegen Erwin Höfel. Andreas Meichsner unterlag 27 : 29 in 40 Aufnahmen in einer spannenden Partie gegen Daniel Baumbach. Michael Schiff hatte beim 18 : 26 in 40 Aufnahmen gegen Daniel Horn ebenso wenig zu bestellen wie Reinhard Sonntag beim 18 : 26 in 40 Aufnahmen gegen Frank Chmielewski. Durch diese Niederlage rutschten die Lintforter auf den letzten Tabellenplatz ab, währenddessen die Katernberger sich auf dem sonnigen 1. Platz wiederfinden und ein Wörtchen um die Titelvergabe mitreden möchten.
Gut Stoß Rossenray 2 unterlag im Heimspiel dem BC Rellinghausen genauso deutlich. Fritz Semmler zog mit 13 : 20 Points in 34 Aufnahmen gegen Heinz-Walter Strätling den kürzeren. Der bis dato gut aufspielende Wilhelm Spang unterlag denkbar knapp Peter Kutzik mit 10 : 12 in 40 Aufnahmen. Heinz Jürgen Jäkel hatte bei seinem ersten Auftritt seit langen Jahren am grünen Tisch einen ganz schweren Stand und verlor gegen einen glänzend aufgelegten Andreas Buchholz mit 11 : 20 in 30 Aufnahmen. Hilmar Hans musste sich Manfred Engel mit 11 : 15 in 40 Aufnahmen geschlagen geben.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.