Kamp-Lintfort, den 17.04.15. Die Dreibandcracks von Gut Stoß Rossenray holen Auswärtspunkt!

Anzeige
Egon Maas erneut mit Tagesbestleistung Durchschnitt mit 0,875.

Im letzten Dreibandspiel der Saison spielt die Mannschaft von Gut Stoß Rossenraybei den Grün Weißen aus Asberg Remis. Bei dem 4 : 4 erzielen sie einen guten Mannschaftsschnitt von 0,649.



An Brett 4 spielte der Rossenrayer Michael Schiff (20 Pts.) gegen den Asberger Wolfgang Denecke (25 Pts.).In einer sehr guten spannenden Partie in der Michael Schiff schon fast aussichtslos zurücklag und Wolfgang Denecke nur noch 1 Point für den Sieg benötigte, kämpfte sich Michael Schiff zurück und gewann 20 : 24 in 31 Aufnahmen.

Zeitgleich spielte an Brett 2 der Lintforter Andreas Meichsner (30) Pts.) gegen seinen ehemaligen Vereinskameraden Volker Lamers (30 Pts.). Andreas Mechsner kam zu Beginn der Partie nicht wirklich mit dem Material zu recht, und Volker Lamers konnte die Führung ausbauen. Mit Mühe kämpfte sich Andreas Meichsner bis auf 22 : 23 heran, dann schlug Volker Lamers jedoch gnadenlos zu, erzielte die fehlenden 7 Points zum 30 : 24 in 2 Aufnahmen.

Nun kam es an Brett 3 zu der Begegnung des Rossenrayers Siegfried Fischer (30 Pts.) gegen Klaus Linnenkohl (25 Pts.). Auch Siegfried Fischer hatte während der gesamten Partie Probleme mit dem Material, jedoch gab Klaus Linnenkohl auch eine gute Leistung ab und gewann in 38 Aufnahmen mit 25 : 19.

Es stand 2 : 4 aus Sicht der Rossenrayer, die entscheidende Partie ob Niederlage oder Remis zwischen dem Lintforter Egon Maas (35 Pts.) und Rudi Lempa (30 Pts.) lief noch. Beide Akteure spielten auf Augenhöhe bevor sich Egon Maas mit einer guten 5er Serie etwas absetzen konnte und die Partie mit 35 : 23 in 40 Aufnahmen gewann.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.