Kamp-Lintfort, den 19.10.2015. Freud und Leid in den Technikdisziplinen bei BC Gut Stoß Rossenray!

Anzeige
Andreas Meichsner mit einer Schlußserie von 45 Points im Cadre 35/2

Während die erste Mannschaft in der Bezirksliga Zweikampf beim BSV Velbert souverän mit 8 : 0 gewann, musste die zweite Vertretung des Lintforter Billardclubs gegen den BC Steeler Berg eine 0 : 8 Heimniederlage hinnehmen.


Die erste Mannschaft stellte Reinhardt Sonntag in der Freien Partie gegen den Velberter Rolf-Dieter Czanderna auf, deutlich setzte sich der Lintforter mit 157 : 61 in 20 Aufnahmen durch. Ebenso wie der Klosterstädter Michael Schiff mit 80 : 43 in 20 Aufnahmen gegen seinen Kontrahenten Stefan Schneider aus Velbert.
Im Cadre 35/2 bekam es Andreas Meichsner mit dem Routinier Lothar Winkler zu tun. In einer spannend geführten Partie konnte sich Andreas Meichsner erst in der Schlussaufnahme mit einer Höchstserie von 45 Points, die auch Tagesbestleistung bedeutete, dann doch deutlich zum 145 : 88 Sieg in 20 Aufnahmen absetzen. Noch spannender machte es einmal mehr Egon Maas gegen Axel Brinkmann. Der Velberter führte in der 18 Aufnahme mit 144 : 138 und hätte nur noch 6 Points zum Sieg benötigt, da fasste sich Egon Maas ein Herz, stieß die Partie mit einer zwölfer Serie aus. Und gewann mit 150 : 144 in 18 Aufnahmen. Die Lintforter krönten ihre Auswärtsleistung mit einem sehr guten Mannschaftsdurchschnitt von 10,60.
Die zweite Mannschaft hatte in der Kreisliga B die Vertretung vom BC Steeler Berg zu Gast. Hier war für die Lintforter nicht viel zu holen. Siegfried Fischer unterlag mit 83 : 93 Points in 25 Aufnahmen. Hilmar Hans verlor gegen Hans-Joachim Weber mit 38 : 70 in 25 Aufnahmen. Auch Wilhelm Spang konnte seine Niederlage gegen Klaus Jung mit 35 : 39 in 25 nicht verhindern. Auch Youngster Rafael Hubben hatte gegen Klaus Stußig beim 25 : 75 in 25 Aufnahmen nicht viel entgegen zu setzen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.