Kamp-Lintfort, den 22.03.16 Erfolgreiches Wochenende für die Darter des Dartclubs Lintforter Treff“er“!

Anzeige

Den 2. Spieltag in der Westfalen-Niederrhein-Liga Klasse C schlossen sowohl die 1. als auch die 2. Mannschaft der Lintforter Treff“er“ sehr erfolgreich ab.

Die erste Mannschaft hatte ein Heimspiel gegen die 2. des Dartclubs Neudorfer Treff. Den ersten Spielblock konnten die Darter Ulrich Gottfried, Sascha Henka, Chris Jurzok und Jasmin Pastoors mit 2 : 2 Spielen noch asugeglichen gestalten. Den 2. Block mussten sie jedoch mit 1 : 3 an die Neudorfer abgeben und so stand es zur Halbzeit 3 : 5 gegen die Treff“er“. Teamkapitän Alexander Hein reagierte, nahm Pierre Ritz für Sascha Henka und sich selbst für Jasmin Pastoors in die Mannschaft, und bewies damit ein goldenes Händchen. Prompt gewannen die Treff“er“ den 3. Block mit 4 : 0 Spielen und gingen somit verdient mit 7 : 5 in Führung. Im 4. Block liessen sie dann nichts mehr anbrennen, entschieden auch ihn mit 3 : 1 zum 10 : 5 Endstand für sich. Herauszuheben sind Chris Jurzok und Ulrich Gottfried, die jeweils mit 3 : 1 Spielgewinnen erheblichen Anteil an diesem Mannschaftserfolg haben. In dieser Form sollten sie in ihrer Gruppe auch dieses Jahr wieder ein Wörtchen um den Aufstieg mitreden.

Die zweite Garnitur der Lintforter Treff“er“ musste auswärts bei der Uerdinger Elf ran. Hier waren neben Teamkapitän Markus Freitag, Wilfried Wenz, Elfriede Schibgilla und Melanie Schibgilla am Start. Die Gäste aus der Klosterstadt eröffneten stark und gingen mit 3 : 1 im ersten Block in Führung, im 2. Block konnten sie diese sogar wiederum mit 3 : 1 Spielgewinnen auf 6 : 2 ausbauen. Dann sollte es jedoch noch einmal spannend werden. Die Uerdinger Elf schloss mit einem 3 : 1 Sieg zum 5 : 7 auf die Lintforter auf. Konnten die Treff“er“ nun im 4. Block die Nerven bewahren, um den Sieg mit nachhause zu nehmen. Elfriede und Melanie Schibgilla behielten die Nerven mit ihren 2 Siegen im 4. Block reichte es dann zum knappen 9 : 7 Auswärtssieg für die Lintforter Treff“er“. Erwähnenswert ist, dass Melanie Schibgilla 3 ihrer 4 Spiele bei einem Satzverhältnis von 7 : 3 für sich entschied.

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.