Huis Wylerberg - ein Grenzfall

Anzeige
Beek-Ubbergen (Niederlande): Huis Wylerberg | Wenn man die neu gemalten Bilder von Martin Lersch im Musiksaal von Haus Wylerberg hängen sieht, denkt man fast, die verschollenen Kunstwerke von Marie Schuster seien wieder aufgetaucht! Sie war es, die in den 20er Jahren des vorigen Jahrhunderts zusammen mit dem Bauhaus-Architekten Otto Bartning Haus Wylerberg bauen ließ. Sie sammelte Kunstwerke von u.a. Mataré und Campendonk. Nach dem zweiten Weltkrieg wohnte ihre Tochter Alice Schuster mit der Freundin und berühmten Schönberg Interpretin Else. C. Kraus in dem Haus. Es gab viele Konzerte, vor allem mit Neuer Musik!
Diese “alten” und die “neuen” Bewohner der Naturorganisatoren Sovon Vogelforschung und Niederländische Kulturlandschaft inspirierten die rganisatoren der Grünen Konzerte zum Machen des Musik-Theaterstückes “Huis Wylerberg, ein Grenzfall”. Es wird in allen Räumen des Hauses Theater gespielt, musiziert, es werden kurze Filme gezeigt, auch wird Kunst ausgestellt und während der Vorstellung benutzt. Die Zuschauer werden durch das ganze Haus und auch nach
draußen mitgenommen.
Fast alle beteiligten Künstler sind aus dem Grenzgebiet: Kooperation zwischen Xox-Theater Kleve und Schauspielern aus Nijmegen, junge Musiker aus Kalkar, Goch und Nijmegen. Bildende Künstler gestalten die Räume durch Kunstwerke , spezial für dieses Ereignis geschaffen.
Superheldinnen werden besungen, wie Marie Schuster eine war: die Auftraggeberin und erste Bewohnerin, eine Frau mit einem visionären und grenzüberschreitenden Blick. Historische Ereignisse werden zu sehen und zu hören sein mit einem Blick auf morgen. Es wird Niederländisch und Deutsch gesprochen. Und noch viel mehr! Die fast 100 jährige Geschichte von Haus Wylerberg wird im Vogelflug von ca. zwei Stunden anschaulich gemacht.
Künstlerische Leitung: Linda Willems, Nijmegen/Christa Kneppeck, Goch.
Eine kleine Kostprobe ist zu sehen während des kulturhistorischem Vortrages über Geschichte und Grenzsituation Haus Wylerberg am Sonntag, 4. September um 11 Uhr im Euregio-Gebäude in Kleve, Emmericher Straße 24 und am Samstag, 10. September um 14 in Haus Wylerberg, Rijkstraatweg 178, Beek/Ubbergen, NL
Der Vortrag in Kleve ist in Deutsch, der Vortrag in Beek in Niederländisch. Sprecher ist Pieter Mattijs Gijsbers, Historiker und ehemaliger Direktor des Openluchtmuseums Arnheim.

Voorstellungen Musiktheater:
23. September 2016, 18 Uhr
24. September 2016, 16 Uhr
25. September 2016, 16 Uhr
1. Oktober 2016, 16 Uhr
2. Oktober 2016, 16 Uhr
8. Oktober 2016, 16 Uhr
9. Oktober 2016, 16 Uhr
Eintritt: 12,50

Es ist möglich, vorab eine kurze historische Einführung zu besuchen. Diese beginnt eine Stunde vor den Vorstellungen.
Ort: Huis Wylerberg, Rijksstraatweg 178 Beek, Beek/Ubbergen, NL
Mehr Informationen und Kartenbestellung: www.wylerberggrenzfall.org
Veranstalter: Platform Groene Concerten iZm Sovon und Kulturraum Niederrhein
Unterstützt durch das INTERREG-Programm Euregio Rhein-Waal
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.