Am ‘dritten‘ Weihnachtstag weihnachtet es nachträglich

Anzeige
Kaum hat der Weihnachtsmann sich zu Ruhe gesetzt, ob dicke Schneewolken schieben sich über unseres Land. Früh morgens werde ich von Kinderstimmen draußen aufgewacht. Da muss was los sein. Schnell aus dem Fenster geschaut. Tatsächlich Nachbars Kinder sind in ihrem Garten und sind mit Bautätigkeiten beschäftigt. Es werden weiße Kugel gerollt und auf einander gesetzt … ein Schneemann in Anbau!
Die Welt sieht verträumt aus. Dicke Tauben haben sich es in unserem kahlen japanischen Kirschbaum gemütlich gemacht und betrachten von oben aufmerksam die weiße Welt.
Aber die Streu- und Räumpflicht im Winter ruft. In die Hände gespuckt …. der Schnee ist ziemlich nass und dadurch schwer. Es muss ‘Schwerstarbeit‘ geleistet werden.
Die Nahrung der Vögel ist zugeschneit. Aber sie haben schnell gefunden, wo es noch welches gibt.
Trotz allem wünsche ich allen viel Vergnügen im Märchenland.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.