Briefe ans Christkind

Anzeige
Kümmerten auch im letzten Jahr um die Post: die Kutschergarde der Postalia, das Traditionspaar Trudi und Hans-Willi Schäfer und Adjutantin Elke Herkenrath.
In der letzten Adventswoche findet in Langenfeld noch ein besonders Ereignis statt, das inzwischen zu einer liebgewordenen Tradition in der Vorweihnachtszeit zählt: Die Briefe, die viele Kinder an das Christkind geschrieben haben, werden von der Postkutsche abgeholt.

Postkutsche kommt am 20. Dezember


Wer die Möglichkeit nutzen möchte, kann seine Wünsche in dem dafür vorgesehenen Briefkasten am Eingangstor zum Weihnachtsmarkt deponieren.
Verladen wird die wertvolle Fracht am 20. Dezember – ein paar Tage vor dem Fest. Die Briefe werden dann ihren Weg zum Langenfelder Christkind finden und, wenn eine Adresse zur Rücksendung vorhanden ist, natürlich auch bis Weihnachten persönlich beantwortet.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.