Langenfeld: Zehn Jahre Kutschen-Korso

Anzeige
Beim Kutschen-Korso vorne weg zog die Langenfelder Postkutsche. Fotos: Michael de Clerque
Langenfeld (Rheinland): Pferdesportzentrum Rheinland |

Ein ebenso bekanntes wie beliebtes Bild bot sich am vergangenen Sonntag bei bestem Wetter auf dem Gelände des Gut Langfort und der Langenfelder Umgebung. Denn zum zehnten Mal machte sich der große Kutschen-Korso vom Pferdesportzentrum Rheinland aus auf den Weg, um das Umland zu erkunden.

Historische Kutschen


Langenfeld. Zahlreiche historische Kutschen, die von ihren Besitzern liebevoll geschmückt wurden, zogen hinter der berühmten Postkutsche ihren Weg. Vor der Abfahrt wohnten sie noch dem Gottesdienst bei, den Pfarrer Bleckmann auf dem großen Hauptlatz abhielt. Unterstützt wurde er dabei vom Gospelchor „S(w)inging family“, der für den nötigen Rahmen sorgte.

Segnung für Mensch und Tier


Nach der Segnung für Mensch und Tier starteten nicht nur die Kutschen, sondern auch die vielen Besucher des Gottesdienstes in einen ereignisreichen Tag. Denn der Korso sollte nicht das einzige Highlight im Pferdesportzentrum Rheinland bleiben.

Viele Facetten des Pferdesports


Die Landes- Reit- und Fahrschule hatte zum Tag der offenen Tür eingeladen und zahlreiche Besucher nutzten die Gelegenheit, sich die vielen Facetten des Pferdesports anzusehen. Eine Kombination aus sportlichen Wettbewerben und kreativen Schaubildern sorgte für ausreichend Abwechslung. „Ein besonderes Highlight war natürlich die Kinderecke. Hier konnten unsere jungen Gäste nicht nur Ponyreiten, sondern sich auch auf der Hüpfburg austoben“ freut sich PSVR-Vorstandssprecher Rolf-Peter Fuß über den großen Zuspruch. Besonders beliebt waren auch das Kinderschminken und Schulpony Savenna, die den kleinen Besuchern in der Kinderecke Gesellschaft leistete und sich über zahlreiche Streicheleinheiten freute.

Viel Action


Auf dem Hauptplatz sorgten derweil das Pony-Show-Team und das Fjord-Show-Team für ausreichend Action. Eine Voltigiergruppe des Reitsportverein Essen begeisterte die Besucher mit seiner Show „Montanas Traumwelt“ und auch die Landes- Reit- und Fahrschule demonstrierte ihr breit gefächertes Angebot. Außerdem konnten die Auszubildenden der Landes- Reit- und Fahrschule auf dem parallel stattfindenden Reitturnier zahlreiche Erfolge feiern.
Neben den traditionellen Kutschen erfreuten sich die Gäste auch an den Oldtimern der Oldtimerfreunde Langenfeld und hörten sich von den Autobesitzern gerne die Geschichten der einzelnen Fahrzeuge an. Bei bestem Wetter und guter Stimmung freuten sich die Besucher und das Organisations-Team über eine rundum gelungene Veranstaltung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.