Prinzenpaar spendet 2.200 Euro an Kinderhilfe und ZNS

Anzeige
Jochen Buff, Sophie Offenberg-Sersch, Anke Kochems-Twardokus, Claire Günzel und André Sersch bei der Scheckübergabe. Foto: Michael de Clerque
Text: Rudi Paas

Passanten, die am vergangenen Dienstag in der Stadtgalerie einkaufen oder bummeln wollten, staunten nicht schlecht über einer Gruppe von Leuten, die sich dort dem Fotografen stellten. Dort hatte sich das noch amtierende Langenfelder Prinzenpaar Prinz André und Prinzessin Sophie eingefunden, um eine Spendensumme von 2.200 Euro an die zwei sozialen Einrichtungen Langenfelder Kinderherzhilfe und ZNS zu überreichen.

Der Betrag war zusammengekommen aus dem Verkauf von Ansteckern und Spenden aus der Geburtstagsfeier des Paares sowie Honorar aus den Auftritten während der Session. Cläre Günzel, seit 30 Jahren Vorsitzende der Langenfelder Kinderherzhilfe, nahm den Scheck von 1.100 Euro entgegen und erklärte, dass dieses Geld für den Behindertensport eingesetzt werden wird.
Jochen Buff, Geschäftsführer von ZNS, erhielt den gleichen Betrag.

Die Verwendung wird aber erst am Dankeschön-Abend bekannt gegeben mit dem Überschuss und den Spenden des ZNS-Sommerfests. Beide Spendenempfänger dankten dem Prinzenpaar und zollten ihm ihre Hochachtung für diese Aktion für Menschen mit Behinderung. (rp)
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.