Trauer um Wilhelm Sühs

Anzeige
Wilhelm Sühs bei einem seiner letzten öffentlichen Auftritte im April vergangenen Jahres, der Ausstellungseröfmnung zum Thema Kriegsende im Rathaus-Foyer. Archiv-Foto: de Clerque

Langenfeld. (est) Die Dorfkirche St. Paulus in Berghausen konnte die vielen Menschen nicht fassen, die sich gestern morgen zum Trauergottesdienst für Wilhelm Sühs eingefunden hatten. Zahlreiche Weggefährten und Nachfolger des engagierten Kommunalpolitikers, Vertreter verschiedener Organisationen, sogar die Jagdhornbläser der Kreisjägerschaft sowie Langenfelder und besonders Berghausener Bürger wollten von ihm Abschied nehmen.

Kurz vor seinem 93. Geburtstag


Am 2. Oktober hätte der in Berghausen geborene Wilhelm Johann Sühs seinen 93. Geburtstag feiern können; dies war ihm nicht mehr vergönnt. Zeit seines Lebens hat er sich für die Interessen und Belange seiner Heimatstadt eingesetzt. Über drei Jahrzehnte prägte er die Kommunalpolitik, parallel dazu hat er aus seinen Kiesgruben ein inzwischen international anerkanntes Wassersport-Zentrum geschaffen, das weit und breit bekannt und beliebt ist.

Wasserski-Anlage


Die Wasserski-Anlage, die vor genau 40 Jahren eingeweiht wurde, ist inzwischen ein Markenzeichen für die Stadt geworden. In seinem Sinne wird sie schon lange geleitet von seinem Sohn Johannes (und inzwischen auch von dessen Söhnen Benjamin und Florian).

Ehrenring und Bundesverdienstkreuz


Wilhelm Sühs gehörte von 1967 bis 1999 dem Langenfelder Stadtrat als Vertreter der CDU an und arbeitete in verschiedenen Ausschüssen und Gremien mit. Die CDU-Fraktion leitete er von 1970 bis 1976 und dann noch einmal von 1984 bis 1999. In all diesen Jahren galt sein Einsatz der weiteren Entwicklung der Stadt, ihrer neuen Wohn- und Gewerbegebiete, aber auch ihrer Entschuldung. Für diese Verdienste erhielt er den Ehrenring der Stadt Langenfeld. Dieses Engagement und darüber hinaus der Einsatz für die Selbstständigkeit Langenfelds während der Gebietsreform in den 70er Jahren wurde schließlich 1993 mit der Verleihung des Bundesverdienstkreuzes gewürdigt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.