CDU kritisiert verkaufsoffenen Sonntag am 24. Dezember und hält an vier verkaufsoffenen Sonntagen in 2018 fest

Anzeige
Der Ausschuss für Soziales und Ordnung vom 8. November 2017 beschloss für 2018 vier verkaufsoffene Sonntage in Langenfeld. Diese sollen anlassbezogen zum Frühlingserwachen (18.3.2018), zum ZNS-Fest (3.6.2018), zum Herbstmarkt (30.09.2018) und zum Weihnachtsmarkt (2.12.2018) stattfinden.

Die CDU begrüßt diese vier moderaten und anlassbezogenen Offenhaltungen von Verkaufsstellen an Sonntagen, insbesondere da die IHK, die Kreishandwerkerschaft, der Handelsverband NRW und die Kirche keine Bedenken für diese verkaufsoffenen Sonntage hegen und diese sogar gut heißen.“, so der sozialpolitische Sprecher der CDU Fraktion, Rolf Kamp. Anders sieht die CDU dies bei der Diskussion um die Öffnungszeiten zum 24. Dezember 2017, der dieses Jahr auf einen Sonntag fällt. „Wir halten es für unnötig, einen verkaufsoffenen Sonntag für den 24. Dezember einzuplanen und begrüßen die klaren Stellungnahmen einzelner Unternehmen, an dem Tag geschlossen zu bleiben.

Wir fordern Land und Unternehmen auf den Familien und Feiernden den Tag freizugeben. Die Einkäufe zu Weihnachten werden die Bürgerinnen und Bürger auch vor Sonntag, dem 24. Dezember erledigen können.“ so die CDU Langenfeld.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.