Las Vegas in Langenfeld

Anzeige
Las Vegas in Langenfeld

Die Stadt Langenfeld hat die größte Dichte an Spielhallen im Kreis Mettmann. Auch nach einer drastischen Erhöhung der Vergnügungs-steuer bei Geldautomaten vor einigen Jahren konnte die Anzahl von 532 Geldspielautomaten in unserer Stadt nicht verringert werden.
Das bedeutet, dass auf 112 Langenfelder 1 Spielautomat mit Gewinnmöglichkeiten kommt und rund um den Immigrather Platz sich das Las Vegas von Langenfeld befindet.

In anderen Städten des Kreises Mettmann ist die Zahl der Spielautomaten weit geringer, so dass wohl auch viele Bürger und Bürgerinnen aus den Nachbarstädten nach Langenfeld zum Spielen kommen.

Steuern haben neben dem Zweck Einnahmen zu erzielen auch eine ordnungspolitische Wirkung. Dass die höhere Steuern beim Betreiben von Spielautomaten bisher zu keiner Verringerung der Anzahl geführt hat zeigt offenbar, dass hier noch Gestaltungsspielräume vorhanden sind. Auch die teilweise hohen Mieten, die die Pächter von Spielhallen zahlen, halten die Betreiber nicht davon ab, Spielcasinos zu betreiben.

Die Ausweitung weiterer Betriebe in Langenfeld muss verhindert werden!
Bei aller Freude des Kämmerers über die zusätzlichen Einnahmen sollten wir nicht vergessen, dass die Spielsucht eine ernsthafte Erkrankung ist und professionelle Hilfe erfordert. Die Spielsucht muss therapiert werden, wie ich als Ombudsmann der LVR- Klinik aus eigener Anschauung weiß.

Beratung und Hilfe gegen die Spielsucht gibt es unter anderem auch bei der AWO und in diakonischen Einrichtungen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.