Notfallpraxis in Langenfeld erhalten

Anzeige
Freie Demokraten versuchen durch Unterschriftensammlung, die Notfallpraxis
in Langenfeld zu erhalten.

„Wir sind nicht bereit die Notfallpraxis einfach so schließen zu lassen“, kommentiert Melanie Wrobel, stellv. Langenfelder Ortsverbandvorsitzende der FDP, den jüngsten Beschluss der Kassenärztlichen Vereinigung. „Da dieser Beschluss noch durch die Ärztekammer genehmigt werden muss, haben wir eine Unterschriftensammlung gestartet. Wir wollen damit deutlich machen, dass die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt auf die Notfallpraxis auf keinen Fall verzichten können und wollen.

Wenn Sie unser Anliegen mit Ihrer Unterschrift unterstützen wollen, dann kommen Sie am Samstag, den 21.02.2015 zwischen 11.00 Uhr und 13.00 Uhr einfach bei uns vorbei. Wir stehen auf dem Galerieplatz in Langenfeld und würden uns über Ihren Besuch freuen", ergänzt Melanie Wrobel.

Die FDP Langenfeld fordert sowohl die kassenärztliche Vereinigung, als auch die Ärztekammer auf, den Beschluss zur Schließung der Richrather Notfallpraxis zu überdenken und den Standort Richrath zu erhalten. Durch den Wegfall der Notfallpraxis in Langenfeld kann eine bedarfsgerechte kassenärztliche Versorgung rund um die Uhr nicht sichergestellt werden. Besonders einschneidend für die Bürgerinnen und Bürger des Kreises Mettmann ist der Wegfall der kinderärztlichen Notfallpraxen. Die Bildung eines gemeinsamen Versorgungsgebietes mit den Städten Solingen, Remscheid und Wuppertal mit lediglich einem Standort in Wuppertal ist für die Eltern im Südkreis ein nicht hinnehmbarer Zustand. In Anbetracht der demografischen Entwicklung muss weiterhin eine ortsnahe Behandlung möglich sein. Wir können es älteren Menschen nicht zumuten, im Notfall eine weite Strecke bis zur nächsten Notfallpraxis bewältigen zu müssen. Vor allem in den Abend- und Nachtstunden ist die Mobilität des öffentlichen Nahverkehrs stark eingeschränkt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.