Seelichtspiele im Freizeitpark Langfort

Anzeige
Georg Huff und Katja Früh vom Schauplatz-Team freuen sich auf das Kino-Vergnügen unter freiem Himmel. Foto: Michael de Clerque
Langenfeld (Rheinland): Freizeitpark Langfort |

Sich es mit der ganzen Familie auf einer kuscheligen Decke gemütlich machen, in aller Ruhe ein Picknick genießen und sich dabei von einem aktuellen Kinofilm auf großer Leinwand begeistern lassen – die Seelichtspiele im Freizeitpark Langfort machen es möglich. Neben knapp 200 Stühlen steht der Freizeitpark-Hügel erstmals als Liegefläche zur Verfügung. Dafür rückt die Leinwand an einen entsprechenden neuen Standort.

Picknick-Kino-Atmosphäre


„Leckere Dinge für den kleinen Snack unter freiem Himmel dürfen mitgebracht werden“, erklärt Katja Früh, beim Schauplatz für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Vor Ort sorgt auch das Team von Dinos-Café, das ja im Freizeitpark beheimatet ist, für die passende Verpflegung. Katja Früh ist gespannt auf die Picknick-Kino-Atmosphäre bei den Vorstellungen. Für den Hügel-Platz zahlen die Gäste übrigens einen Euro weniger Eintritt.

Große aufblasbare Leinwand


Damit sie von dort aus einen guten Blick aufs Kino-Geschehen haben, steht eine neue Leinwand bereit. Die stolzen Maße: Knapp zehn mal fünf Meter. In nur zehn Minuten ist sie fertig aufgeblasen – ja richtig, aufgeblasen. Denn bei dem genannten „Air Screen“ handelt es sich um System, das Filmvergnügen auch an eher ungewöhnlichen Orten ermöglicht. „Zusammengerollt ist es für die Gesamtgröße noch recht handlich“, weiß Schauplatz-Chef Georg Huff, der weitere Vorzüge der rund 9000 Euro teuren „Luft-Leinwand“ nennt: „Auch bei ein bisschen Regen und Wind bis zur Stärke fünf hält sie stand.“ Neben den Seelicht-Spielen soll der „Air-Screen“ bei verschiedenen Anlässen zum Einsatz kommen.


"Ghostbusters zum Auftakt"


Zu der neuen Leinwand, die sich wie von Geisterhand in Windelseile aufrichtet, passt auch der Auftakt-Film der Seelichtspiele. Am Freitag, 12. August, wird der neue Ghostbusters-Film gezeigt. „Aufgrund der Tatsache, dass wir ein Erstaufführung-Kino sind, können wir top aktuelle Filme zeigen“, freut sich Georg Huff. Weiter geht es am Samstag, 13. August, mit dem Drama/Abenteuerfilm „Unterwegs mit Jacqueline“. Am Freitag, 19. August heißt es „Willkommen im Hotel Mama“ (Drama/Filmkomödie). Zum Abschluss gibt es tierischen Kino-Spaß mit dem Animationsfilm „Pets“.

Infos


- Die Vorführungen starten bei Beginn der Dunkelheit, ab zirka 21.15 Uhr. Etwa drei Stunden vorher darf Platz genommen werden.
- Und wenn viele Mücken ebenfalls vorbei fliegen, hält das Schauplatz-Team entsprechende Sprays bereit.
- Bei schlechtem Wetter werden die Filme im Rex-Kino an der Hauptstraße gezeigt.
- Der Eintritt kostet 6,50 Euro (ermäßigt 5,50 Euro) für einen Sitzplatz und 5,50 Euro (ermäßigt 4,50 Euro) für einen Hügel-Platz. Karten gibt es im Schauplatz-Vorverkauf (www.schauplatz.de), Bürgerbüro und an der Abendkasse im Freizeitpark.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.