Knochenberg in Langenfeld

12Bilder

Knochenberg in Langenfeld nennen die Alteingesessenen das Stück an der Eisenbahn zwischen Bogen- und Leichlinger Str. und der ersten Brücke über die Strecke Richtung Opladen.

Der Name stammt aus der Zeit nach dem 2. Weltkrieg. Dort führen die Kohlenzüge aus dem Ruhrgebiet Richtung Süden. Da Kohle Mangelware war haben einige Findige diese Steigungsstrecke der Gleise mit Fett eingeschmiert. Da die Räder der Lok durchdrehten wurde der Zug an dieser Stelle langsamer. Einige Mutige sprangen auf die Wagons und warfen Kohle runter die wiederum von anderen aufgesammelt wurde.
Wenn die Burschen zu spät absprangen und der Zug wieder an Fahrt zunahm konnte es zu bösen Verletzungen kommen. Daher der Name Knochenberg.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen