Menden schirmt sich ab - und zeigt sich bunt

Anzeige
Auch dieser Bürger möchte Menden vor den Gedanken der AfD abschirmen.
Menden: Bürgersaal Neues Rathaus |

Menden. Gestern Abend ab 18 Uhr sah man viele Menschen, um die 500 sollen es gewesen sein, trotz trockenem Himmel mit einem Regenschirm durch Mendens Innenstadt laufen.

Ihr Ziel war der Platz vor dem alten Rathaus. Dort versammelten sie sich, unter den wachsamen Augen vieler Polizisten (auch auswärtige Polizei und das Landeskriminalamt waren vertreten), um gegen 19 Uhr gemeinsam zum neuen Rathaus zu marschieren. Dort fand eine Veranstaltung mit der AfD-Europaabgeordneten Beatrix von Storch im Bürgerhaus statt. Zuerst sprachen allerdings der Grünenpolitiker Stefan Neuhaus und Janine Bauer, Mitinitiatorin dieser Versammlung, zu den wartenden Menschen.

Menschenkette um das Bürgerhaus


Um kurz nach 19 Uhr wanderte der Tross geschlossen zum Bürgerhaus und teilte sich in Höhe Schreibwaren Kissing dann auf um eine Menschenkette um das Bürgerhaus zu bilden. Mit Kinderwagen und Schirmen zogen alte und junge Leute vor den mit Plakaten verhängten Fenstern vorbei, und vorbei an den bewaffneten Polizisten und Sicherheitsleuten, welche sich vor den Fenstern postiert hatten. Dahinter verfolgten deutlich weniger, knapp über 100 Zuhörer, den Vortrag der Europaabgeordneten.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
33.900
Wolfgang Schroeder aus Iserlohn-Letmathe | 27.09.2016 | 21:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.