40 Jahre "Ecclesia Menden"

Anzeige
Um 18 Uhr bspielt die Band „Queen and the Gang“. (Foto: privat)
Menden. Vor vierzig Jahren hatte eine Gruppe vorwiegend junger Leute in Menden die Idee, eine überkonfessionelle christliche Gemeinschaft zu gründen. Das gemeinsame Anliegen war, ihren Glauben an Gott zu leben und zu praktizieren. Die Gruppe traf sich zunächst in einer Garage, wuchs und erhielt später den Namen „Freie Christliche Gemeinde Ecclesia Menden“. Mittlerweile ist die freikirchliche Gemeinde 40 Jahre alt, ein Grund zum Feiern.

Viel los auf dem Marktplatz


Am Sonntag, 5. Juni, wird die Gemeinde ihr 40-jähriges Gemeindejubiläum auf dem Marktplatz vor dem Alten Rathaus in Menden mit einem Familientag begehen. Dabei ist ein umfangreiches Bühnenprogramm beplant: Beginn ist um 14 Uhr mit dem Grußwort der stellvertretenden Bürgermeisterin Brigitta Erdem, anschließend folgt der Gottesdienst mit Interviews und Musik.
Um 15.30 Uhr tritt der Gospelchor „Witten Community Choir“ mit Chorleiter Helmut Jost auf. Die 50 Sängerinnen und Sänger, die zum Teil aus ganz Nordrhein-Westfalen kommen, laden mit „Enter into his Gates“ die Zuhörer spontanen Mitsingen ein.

Abwechslungsreiche Musik


Nach Mitsing-Kinderliedern mit Alexia, Poetryslam und Sketchen folgt um 17.15 Uhr der Auftritt der Projektband „salted!“: Rock, Soul und Pop in deutscher und englischer Sprache. Stilistisch bewegt sich ihre Musik zwischen sanftem Pop und handfestem Rock und reicht von der Ballade bis zum tanzbaren Ohrwurm.
Um 18 Uhr betritt dann die Band „Queen and the Gang“ die Bühne
Die fünf Musiker spielen sphärischem Indie-Rock, Elektro-Art-Sounds und Neo-Garage-Elementen: Energiegeladene Klangwelten treffen auf die Lyrik der Sängerin Gina verwoben, funkige Riffs und Rock-Sequenzen wechseln mit ruhigen Songs ab.

Hüpfburg und Kinderschminken


Außerdem wird es für die Kleinen eine Hüpfburg, Kinderschminken und Luftballontiere geben und für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Ein Tag für die ganze Familie und eine gute Gelegenheit für Besucher der Fußgängerzone, die Gemeinde vielleicht auch mal näher kennen zu lernen oder sich bei Kaffee, Kuchen, Grillwurst oder einem kühlen Getränk gut zu unterhalten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.