Monika Graf mit Hommage an Anita Groß

Anzeige
Anita Groß war eine wertvolle und streitbare Mendenerin, die am 11. Dezember 2015, kurz nach ihrem 91.Geburtstag, starb. Mit dem Schriftsteller Heinrich Böll verband Anita Groß seit den 50er Jahren bis zu seinem Tode eine tiefe Freundschaft. Sie war von seinen literarischen Arbeiten sehr beeindruckt.

Die engagierte Mendener Künstlerin Monika Graf war jahrelang mit Anita Groß befreundet. Heute, fast ein Jahr nach ihrem Ableben ist sie für viele Mendener, als auch für Monika Graf selbst, in den Gedanken noch sehr gegenwärtig.
Im Jahre 2012 erhielt Monika von Anita eine Aufzeichnung Bölls auf CD mit dem Titel "Im Gespräch: Heinrich Böll mit Heinz Ludwig Arnold". Beim Hören des intensiven Gesprächs nutzte Monika Graf eine Visualisierungssoftware, die das Gesprochene in Formen und Farben umwandelt und hielt diese Interpretationen fotografisch fest.
Einige dieser Fotografien (auf Leinwand gedruckt) werden ab dem 2. Dezember 2016, zur Erinnerung an Anita im Galerieshop der Gruppe „FreiraumGestalten“, ehemals „Ihr Platz“, in der Hauptstraße 27 ausgestellt und können (ab 17 Uhr) käuflich erworben werden.

Der Erlös der Verkäufe gehen auf das Asylkonto der Stadt Menden.

weitere Infos unter: www.freiraum-gestalten-menden.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.