2. Update: Schwerer Verkehrsunfall auf dem Bräukerweg - Motorradfahrer erliegt seinen Verletzungen

Anzeige

Die Polizei hat am frühen Sonntagnachmittag offiziell bestätigt, dass der am Freitag auf dem Bräukerweg verunglückte Motorradfahrer seinen schweren Verletzungen erlegen ist.
Hier die Originalmeldungen vom Freitag:

Zu dem schweren Verkehrsunfall auf dem Bräukerweg teilt die Feuerwehr Menden folgendes mit:
Zwischen Menden und Iserlohn ist es am heutigen Vormittag zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen.
Ein Motorradfahrer kollidierte auf dem Bräukerweg(L680), aus Iserlohn kommend, mit einem entgegen kommenden PKW. Der Fahrer wurde von seinem Motorrad geschleudert und erlitt schwerste Verletzungen. Er musste noch vor Ort reanimiert werden. Zwei weitere Personen wurden leicht verletzt.

Aufgrund der schweren Verletzungen entschieden sich die Einsatzkräfte, den Rettungshubschrauber Christoph 8 aus Lünen anzufordern, der den Verunglückten anschließend in das Klinikum Lünen flog.
Im Einsatz waren der Rüstzug der Feuer-und Rettungswache, der Notarzt aus Menden, Rettungswagen aus Menden und Iserlohn sowie die Polizei.

Für die Dauer der Rettungsarbeiten und die Beweisaufnahme war der Bräukerweg für mehrere Stunden voll gesperrt.


Und dies teilt die Polizei der Presse mit:



Am heutigen Freitag, 21. August, gegen 10.08 Uhr, befährt ein 32-jähriger Iserlohner Kradfahrer den Bräukerweg aus Richtung Sümmern kommend in Richtung Platte Heide.
Nach der dortigen Senke überholt er einen vor ihm fahrenden Bus und stößt frontal mit einem entgegenkommenden Pkw zusammen.
Hierbei wird der Kradfahrer lebensgefährlich verletzt und in eine Spezialklinik ausgeflogen. Der 38-jährige Pkw Fahrer aus Menden wird leicht, ein Zeuge
schockverletzt.
Der Bräukerweg war für die Verkehrsunfallaufnahme bis etwa 14 Uhr gesperrt. Der Gesamtsachschaden wir auf ca. 25.000 Euro beziffert. Die Ermittlungen dauern an.


Alle Fotos hat uns freundlicherweise die Feuerwehr Menden zur Verfügung gestellt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.