UWG stellt Bruno Homberg zur Bürgermeisterwahl

Anzeige
Bruno Homberg will Volker Fleige als Mendener Bürgermeister ablösen. Archivfoto: (UWG)

Die UWG Menden geht mit einem eigenen Kandidaten in die Bürgermeisterwahl 2015.

Wie die Wählergemeinschaft der Presse mitteilt, will sie auf diese Weise mehr Transparenz für die Bürger in die Ratsentscheidungen bringen. Auch soll den Mendener Bürgern mehr Mitspracherecht eingeräumt werden.
Zur Wahl stellt sich für die UWG deren Vorsitzender Bruno Homberg.
In der Pressemitteilung heißt es zu seiner Kandidatur weiter:
„Bruno Homberg hofft, dass man wirklich ab 2016 Menden wieder schwarze Zahlen schreiben kann, ohne die Bürger noch mehr zu belasten. Darum braucht er jede Stimme im neuen Jahr bei der Bürgermeisterwahl. Also packen wir es an und bringen Menden wieder zu einer zukunftsorientierten Stadt.“
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.