Jugendhilfeausschuss beschloss gute Projekte - positiv für Kinder

Anzeige
Schüler, Eltern und Erzieherinnen verschiedener Offener Ganztagsschulen haben für eine bessere Finanzierung demonstriert. Foto: pst

Der Spielplatz Nehrunger Weg in Meerfeld wird eine große Schaukel und zwei Kletteranlagen erhalten. 157.000 Euro kostet der Umbau.

An der Planung hatten Kinder und Eltern mitgewirkt. Dies beschloss der Jugendhilfeausschuss. Der Ausschuss hat außerdem entschieden, dass das Projekt „Startchancen“ weitergeführt werden soll. Diese Maßnahme bietet Frauen in der Schwangerschaft und Familien mit Kindern bis zu einem Alter von drei Jahren auch Hausbesuche an. Schüler, Eltern und Erzieherinnen verschiedener Offener Ganztagsschulen forderten: Mehr Geld für gute OGATAS. Dabei gehe es vor allem um die unzureichende Finanzierung durch das Land.

Neues Spielhaus Kapellen

Die Mitglieder haben sich für einen neuen Standort des Spielhauses Kapellen ausgesprochen. Ohne Gegenstimme sind sie dem Vorschlag der Verwaltung gefolgt, die Offene Einrichtung für Kinder auf einem Gelände der evangelischen Kirchengemeinde in der Orchideenstraße zu bauen. Der Neubau wird mit 1,14 Millionen Euro aus einem Landesprogramm gefördert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.