Reibekuchenessen am Kradepohl: Den Nachbarn hat´s geschmeckt!

Anzeige
Die Nachbarschaft am Monheimer Kradepohl hat sich wieder zum tradtionellen Reibekuchen-Essen getroffen. Ins Leben gerufen wurde das kleine Fest vor über 30 Jahren von Ingrid Rüttgers und Erich wetzel (Mitte). Mittlerweile hilft schon die zweite Anwohner-Generation beim Kartoffelschnippeln und und an der Pfanne, so wie Jens Nilsson (rechts). Diesmal wurden 50 Kilo Erdäpfel von den „Kradepöhlern“ verputzt. Unter den Gästen waren auch wieder Bewohner aus dem Altenheim an der Kirchstraße.

Foto: Michael de Clerque
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.