Frühlingserwachen im Monheimer Blumenmarkt.

Anzeige
Von links: Heike Rösgen, Maria Stefen, Cornelia Michel, Katja Hörnig.
Monheim am Rhein: Monheimer Blumenmarkt | Monheim. „Frühling lässt sein blaues Band wieder flattern durch die Lüfte, süße wohlbekannte Düfte streifen ahnungsvoll das Land. Veilchen träumen schon, wollen balde kommen. Horch, von fern ein leiser Harfenton! Frühling, ja du bist’s, dich hab ich vernommen…“ Dieses Gedicht von Eduard Mörike vor Augen, lädt die Familie Stefen auch dieses Jahr wieder für den 23. März zum „Frühlingserwachen“ in den Monheimer Blumenmarkt an der Niederstraße 15 b ganz herzlich ein. Nicht nur, um die Blumenpracht des Frühlings im Monheimer Blumenmarkt zu genießen und zu erleben, sondern auch um sich gemütlich für einen kleinen Plausch niederzulassen. „Wir laden Sie ein zu Kaffee und selbst gebackenem Kuchen“ – das ist bei Familie Stefen wörtlich zu nehmen. „Auch wenn Sie sich nur mal umschauen wollen, sind Sie unser gern gesehener Gast.“

Seit dem 22. Februar ist der Monheimer Blumenmarkt wieder von Montag bis Freitag von 9:00 bis 18:30 Uhr geöffnet, samstags von 9:00 bis 16:00 Uhr, sonntags (ab 17. März) von 9:30 bis 13:00 Uhr.

In Ihrem Kalender dürfen Sie außerdem jetzt schon das „Frühlingsfest“ vormerken, das mit zahlreichen Ausstellern am Samstag, dem 20. April und Sonntag, dem 21. April stattfinden wird. Die Aussteller zeigen Frühlings- und Sommerdekorationen, Handarbeiten aus Holz, Schmuck u. v. m.

Info: Frühlingserwachen im Monheimer Blumenmarkt am Samstag, 23. März von 10 bis 17 Uhr, Niederstraße 15b, mit Einladung zu Kaffee und Kuchen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.