Schwerer Lkw-Unfall blockierte am Freitagabend die A 40

Anzeige
Zwei verunfallte LKW auf der A40. (Foto: Feuerwehr Mülheim)

Am Freitag, 26. Mai, kurz vor 20 Uhr, wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr ein Verkehrsunfall mit zwei LKW auf der A40 in Fahrtrichtung Essen gemeldet

.

Die Leitstelle der Berufsfeuerwehr entsendete umgehend einen Rüstzug, zwei Rettungswagen sowie ein Notarzteinsatzfahrzeug zur Unfallstelle. Der Unfall ereignete sich etwa 100 Meter hinter der Anschlussstelle Essen-Frohnhausen.

Aus bisher ungeklärten Umständen war dabei ein Lkw auf einen anderen LKW aufgefahren. Das Fahrerhaus des auffahrenden LKW wurde dabei stark eingedrückt. Der zweite LKW wurde durch die Wucht des Aufpralls gegen die rechte Begrenzungsmauer gedrückt. Die beiden Fahrer konnten sich selbst aus ihren Fahrzeugen befreien.

Beide Fahrer waren verletzt und wurden nach rettungsdienstlicher Behandlung mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser transportiert. Für die Zeit des Einsatzes war die A40 in Fahrtrichtung Essen gesperrt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.