Beachtennis. Sparda-Bank West Niederrheinmeisterschaften 2016.

Anzeige
Die Sieger der Sparda-Bank West Niederrheinmeisterschaften 2016 in Beachtennis, v.l.: 2. Jörg Dißmann / Rafael Krajewski (beide BeachClub1912), 1. Justus Herber (Frankfurt) / Lars Bosselmann (Bremen), 3. Alexander Schaak / Jonathan Heintges (beide BeachClub1912)
Mülheim an der Ruhr: BeachCenter Saarner Ruhraue | Eigentlich hatten sich Jörg Dißmann und Rafael Krajewski vom BeachClub1912 vorgenommen ihren Vorjahrestitel im Herrendoppel vor heimischer Kulisse des BeachCenter Saarner Ruhraue zu verteidigen. Doch es kam alles anders. Mit Justus Herbert (Frankfurt) und Lars Bosselmann (Bremen) ging ein sehr starker Konkurrent mit in den Wettbewerb. Justus/Bosselmann vom Hause aus Paddletennis Nationalspieler haben ihre Leidenschaft für Beachtennis entdeckt und wollen in dieser Sportart durchstarten. Im Wettbewerb zeigten sie dann auch, dass an ihnen kein Weg vorbei geht. Sie gewannen gegen Dißmann/Krajewski in drei Sätzen mit 6:0, 6:2, und 6:4 und ebenfalls gegen das zweite Team des BeachClub1912 mit Alexander Schaak und Jonathan Heintges gab es einen klaren Dreisatzsieg. Dißmann/Krajewski gewannen zuvor ihr Spiel gegen ihre Vereinskollegen Schaak/Heintges und wurden zweiter Sieger des Turniers. Nach drei Wettkämpfen in dieser Saison klettern Dißmann/Krajewski zwischenzeitlich erstmals in die Top 10 der Deutschen Beach Tennis Rangliste als Herrendoppel.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.