Mintards Mädchen und Damen ziehen eine gute Zwischenbilanz

Anzeige
Auf einen gelungenen Saisonstart kann die Mädchen- und Damenabteilung von Blau Weiss Mintard zurückblicken.
Damen: Das Team von Trainer Stefan Budde steht nach 6 Spielen mit der maximalen Ausbeute von 18 Punkte an der Tabellenspitze und will diese bis zum Saisonende verteidigen und in die Bezirksliga aufsteigen. Letzten Sonntag wurde der der bisherige Spitzenreiter SC Werden/Heidhausen in einer rassigen Partie mit 3:2 bezwungen
U17: Nach 6 Spielen liegt das Team von Torsten und Andre Eichholz mit 10 Punkten auf dem 6. Tabellenplatz, der zur direkten Qualifikation für die NR-Liga 2017/18 reichen würde. Im Essener Stadtpokal wurde Ligakonkurrent Rot Weiss Essen bezwungen und die zweite Runde erreicht.
U15: Die Mannschaft von Thomas Neumann und Julian Robert ging als Meister der letztjährigen Leistungsklasse als Favorit in die Saison und hat diese Rolle auch angenommen. Mit 12 Punkten aus 4 Spielen geht es in die Herbstferienpause. Im Pokal hat man die zweite Runde erreicht und nebenbei wird das Team bereits jetzt auf mögliche Qualifikationsspiele für die U17-NR Liga vorbereitet.
U13: Ebenfalls ohne Verlustpunkt steht das Team von Marvin Robert dar. Nach 4 Spielen liegt das Team auf dem zweiten Platz. Im Pokal trifft man in Runde 2 auf den Ligaprimus Adler Union Essen Frintrop.
U11: Mit einem extrem kleinen Kader starteten die Mädchen in die Saison. Trainerin Franziska Eichholz leistet hier sehr gute Arbeit und das Team startete mit guten Ergebnissen in die Saison. Leider wurde der hohe Sieg (12:0 gegen Rhenania Bottrop) vom ersten Spieltag gestrichen, da der Gegner seine Mannschaft zurückgezogen hat.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.