Silber für Alexander Roovers bei der Hochschul-EM - Knappe 3-Satz-Niederlage im Einzelfinale

Anzeige
Vize-Europameister der Studenten im Herreneinzel 2013: Alexander Roovers vom 1. BV Mülheim / Foto: Wolgang Brodowski
Uppsala (Schweden): Arena Fryshov | Vizemeister im Herreneinzel bei den 9. Europäischen Hochschulmeisterschaften im Badminton! Ein großar-tiger Erfolg für Alexander Roovers bei den 9. Titelkämpfen im schwedischen Uppsala. Das Eigengewächs des 1. BV Mülheim musste sich erst im Endspiel geschlagen geben. Er unterlag seinem Landsmann, dem ehemaligen Nationalspieler Sven-Erich Kastens vom neuen Meister SG EBT Berlin, nur knapp mit 12:21, 21:17 und 14:21.

Am Ende fehlte dem Mülheimer vielleicht auch ein wenig die Kraft, um für den „Big Point“ zu sorgen, denn bereits in seinen beiden Partien zuvor musste er über die volle Distanz von drei Sätzen gehen. Das Semifi-nale gegen Mathieu Pohl – die beiden wurden übrigens mit dem 1. BV Mülheim 2005 zusammen Deutscher Jugend-Mannschaftsmeister – wurde zu einem wahren Krimi. Alexander Roovers gelang nach 21:19 und 10:21 im dritten Durchgang beim Stand von 25:24 der entscheidende Punkt.

Schon in der Runde der letzten Acht bewies der BVM-Akteur Nervenstärke, als er den Franzosen William Goudallier mit 21:15, 20:22 und 22:20 ebenfalls hauchdünn bezwingen konnte. Dagegen waren die beiden Auftaktbegegnungen eine klare Angelegenheit für Roovers. Nach einem 21:16 und 21:11-Sieg über den Schweden Martin Forsberg schaltete er anschließend auch Javier Sanchez aus Spanien mit 21:7 und 21:9 aus.

Mit dem Gewinn der Silbermedaille feierte Alexander Roovers nach dem Mixed-Triumph im Juli 2012 bei den EUSA Games, der europäischen Universiade, mit der Refratherin Kim Buss seinen größten internationalen Erfolg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.