Neues Schützensilber übergeben - Sparkasse und Bürgermeister helfen

Anzeige
Neukirchen-Vluyn: Sparkasse am Niederrhein | Neukirchen-Vluyn. „Jetzt hat der Verein wieder ein Schützensilber“, freute sich der Vorsitzende des Heimat- und Verkehrsvereins Neukirchen (HVV) Peter Burs. Grund für die Freude: Beim Ehrenamtsforum in der Sparkasse erhielt der Schützenverein Neukirchen aus den Händen von Sparkassenvorstand Bernd Zibell und Bürgermeister Harald Lenßen ein neues Schützensilber. Vermittelt wurde das Sponsoring von Sparkasse und Bürgermeister durch den Heimat- und Verkehrsverein Neukirchen. „Wir haben Brücken gebaut, um dem Verein zu helfen“, sagte HVV-Vize Thomas Stralka.

Rückblick: Im Sommer 2014 war das über 90 Jahre alte Schützensilber des Vereins von Langfingern gestohlen worden. Leider konnte es bis zum heutigen Tag nicht wiederbeschafft werden. „Eine solche Kette erzählt Vereinsgeschichte“, weiß Thomas Stralka, der selber aktiver Schütze ist. Umso größer war der Schock im Verein über den dreisten Diebstahl.

Am Donnerstagabend gab es nur lachende Gesichter, denn Schützenvereinsvorsitzender Peter Wenz konnte sich gleich doppelt freuen. Er beging den 68. Geburtstag und sein Verein erhielt ein neues Schützensilber. „Das ist wirklich ein tolles Geschenk über das sich der gesamte Verein freut. Herzlichen Dank an die Sponsoren und die unterstützenden Hände“, strahlte Peter Wenz. Das Schützensilber besteht aus der Königskette, einer Kette und dem Diadem für die Dame. Der Verein SV Neukirchen 06 wird nun besonders gut auf das neue Schützensilber aufpassen. „Die Pflege des Brauchtums stärkt den sozialen Zusammenhalt in unserer Stadt“, erklärten Bürgermeister Lenßen und Sparkassenvorstand Bernd Zibell zu ihren Beweggründen sich für ein neues Schützensilber zu engagieren.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
30.762
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 11.09.2015 | 15:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.