Andreas Gabalier stellt die Weiber Wies‘n auf den Kopf

Anzeige
Seit dem 24.September 2016 heißt es auf dem Platz der guten Hoffnung am Oberhausener Einkaufszentrum CENTRO, O’zapft is! Der Gastronom und Veranstalter des Salzburger Oktoberfestes Jakob Kaml hat für die 17 Tage Wies‘n ein riesiges Programm aufgestellt. Jung und Alt kommen auf ihre Kosten. Doch das bis dato größte Highlight war sicherlich die Weiber Wies‘n am vergangenen Mittwoch .Kein geringerer als der Volks-Rock’n Roller ANDREAS GABALIER stellte das Festzelt buchstäblich auf den Kopf.

Knapp 1000 Frauen waren aus allen Teilen Deutschlands sowie aus dem Nachbarland Niederlande angereist um Andreas Gablier in ihren schönsten Dirndln zu begrüßen. Der Steirer ließ nicht lange auf sich warten-, begrüßte die Damen mit seinem Lausbubenscharm und berichtete wie sehr ihm die Atmosphäre in einem Festzelt aufzutreten gefalle .Man muss dazu erwähnen das Gabalier als erster Österreicher kürzlich erst ein MTV unplugged Konzert vor ca.71.000 Zuschauern im Münchener Olympia Stadion gespielt hat und ihm jetzt 1000 Frauen in die Augen schauten . Mit seinen Hits Hulapalu, I sing a Lied für di oder auch Verliebt rieß er die Madel‘n stets mit. Der sympathische Gabalier spielte mit Band über eine Stunde all seine Hits und fühlte sich Back to the Rood’s hatte seine Karriere doch vor 6 Jahren in einen Festzelt begonnen. Egal was Andreas Gabalier sagte oder wie oft er legendär seine Hüften kreisen ließ die Damenwelt kreischte Gabalier ihre Begeisterung entgegen. Es war ein grandioser Abend mit Andreas Gabalier bei der Weiber Wies’n in Oberhausen den sowohl die Madel‘n sowie auch Andreas Gabalier sicher lange in Erinnerung bleiben wird. Andreas Gabalier bedankte sich beim Veranstalter Jakob Kaml sowie bei den Damen mit langem Autogramme schreiben und den Worten“ das war sehr familiär, danke dafür“!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.