69ers-U13: 5 Sieg im 5. Spiel!

Anzeige

Jugendregionalliga 3 U13: Sterkrade 69ers – TV Hörde 56:47


Am letzten Sonntag feierte unsere U13 den 5. Sieg im 5. Spiel der Regionalliga 3.
Gegen den Gegner aus Hörde fand unser Team gut ins Spiel und lag schnell mit 12:3 in Führung. Es wurde eine gesunde Mischung aus tollem Teamplay und sehenswerten Einzelleistungen gespielt, so dass das Viertel sicher mit 21:9 gewonnen wurde. Daran knüpften unsere Mädchen nahtlos im 2. Viertel an. Trotz einiger leichter Verletzungen und Spielerinnenkonstellationen auf dem Feld, die so noch nicht zusammengespielt hatten, zeigte die gesamte Mannschaft eine solide Leistung und gewann auch dieses Viertel mit 14:9, so dass in der Halbzeit beim Stand von 35:18 anscheinend bei einigen Spielerinnen ein Gefühl von Sicherheit aufkam.
Dies machte sich im 3. Viertel langsam bemerkbar. Es schlichen sich immer mehr leichte Fehler ins Spiel und die Konzentration lies doch merklich nach. Trotzdem ging auch dieses Viertel knapp mit 15:13 an die 69ers.
Was dann folgte kann man durchaus als desaströses Viertel bezeichnen. Mit 19 Punkten Vorsprung im Kopf lief nicht mehr viel im Spiel zusammen. Sicherlich spielten dann leider auch eine Verletzung in unserer Mannschaft und unnötige Fouls dem Gegner in die Karten. Dies alleine kann aber kein Grund für das allgemeine Auftreten sein. Hektische, unnötige Ballverluste traten vermehrt auf und waren sicherlich auch der fehlenden Erfahrung geschuldet. Hier ist aber die Erwartungshaltung des Trainers, dass alle Spielerinnen zumindest eine kämpferische Einstellung bis zum Ende zeigen und dass die Anweisungen des Trainers entsprechend umgesetzt werden. Demzufolge endete dieses Viertel mit 6:16 und ging verdient an Hörde.
Insgesamt sollte unser Team dieses Spiel als Warnung verstehen und mitnehmen, dass kein Spiel ein Selbstläufer ist und dass bis zum Ende konzentriert gespielt werden muss.
Das Ziel ist nun, beim schweren Auswärtsspiel in Gerthe am kommenden Wochenende eine gute Leistung im gesamten Spiel zu zeigen und so vielleicht als Tabellenführer über den Jahreswechsel zu überwintern. Es wäre unseren Mädchen zu gönnen!

Es spielten: Sophie (14), Theresa (2), Enya (2), Leonie, Jana (8), Meret, Debbi (22), Kathi (8), Toni
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.