69ers U17 machen es spannend, Sieg nach zwei Verlängerungen

Anzeige

Sterkrade 69ers U17 - ART Düsseldorf 66:57 (25:24) n.V.


Bis auf die langzeitverletzten Lina und Melina standen die restlichen Mädels zur Verfügung. Es sollte ein spannendes letztes Heimspiel der Saison werden. Da es den Mädels und Zuschauern so gut gefallen hat, gab es gleich zwei Verlängerungen als Zuschlag, aber dazu später.

Im ersten Viertel sollten die Mädels Düsseldorf über das ganze Feld unter Druck setzen. Diese Taktik ging nicht auf, da die 69ers hier nicht über das Niveau einer U11 hinaus kamen. Schnell führte Düsseldorf mit 0:6 (dritte Minute). Langsam kamen auch die 69ers ins Spiel, allerdings schafften sie es erneut nur einen von sechs Freiwürfen zu treffen und waren nach sieben Minuten mit 7:10 hinten. Während Düsseldorf noch acht Punkte drauf legen konnte, gelang den 69ers der erste Dreier durch Pia. 10:18 nach dem ersten Viertel, so sollte es nicht weitergehen.

Die Taktik wurde gewechselt, auf einmal waren die Sterkraderinnen im Spiel. Ein 11:0 Lauf mit dem ersten Dreier von Denise brachte die 21:18 Führung und die zweite Auszeit von Düsseldorf. Die zeigte Wirkung, auf einmal war erneut der Wurm drin. Wieder gab man einfach Bälle her und Düsseldorf ging mit einem 0:6 Lauf wieder in Führung. Denise glich mit ihrem zweiten Dreier zum 24:24 aus, ein Freiwurftreffer von Fabi brachte die knappe Halbzeitführung, da auch beim letzten Angriff nicht souverän der Ball gespielt wurde.

In der Halbzeit wurde genau das deutlich angesprochen, nicht mit Ball laufen, sondern den Ball laufen lassen. Auf dem Spielfeld verteilen und so ohne Stress die Presse überspielen.

Auch in die zweite Spielhälfte starteten die 69ers gut. Ein 9:2 Lauf, inkl. dem dritten Dreier von Denise, brachte eine 34:26 Führung. Erneut folgte auf die gute Startphase, eine schlechte Endphase. Düsseldorf gelangen erneut einige einfache Punkte und bei den Gastgeberinnen wollte erneut nichts in den Korb. Mit 36:36 ging es deshalb gerecht ins letzte Viertel.

Bis zum 40 zu 40 nach 35 Minuten passierte nicht viel. Beide Teams wirkten sehr verkrampft. Drei Minuten vor dem Ende wurde Denise beim Dreier gefoult und verwandelte alle drei Freiwürfe zum 43:40. Zwei Freiwürfe von Düsseldorf und der erste Dreier brachten die Gäste wieder mit 43:45 in Führung. Mit ihrem vierten Dreier brachte Denise die 69ers wieder knapp in Front, drei Punkte von Düsseldorf brachte Sterkrade mit 46:48 ins Hintertreffen. Endlich nutzte Anesa einen Rebound und erzielte den Ausgleich. Nach einer guten Defense hatten die 69ers den letzten Angriff, aber erneut wurden die Chancen nicht genutzt – Verlängerung.

Nach drei Minuten führten die 69ers mit 54:50, hatten aber erneut zwei Freiwürfe liegen gelassen, sollte das die Entscheidung sein? Nun stemmte sich auf Düsseldorfer Seite die Nummer 17 dagegen und erzielte fünf Punkte in Folge zur 54:55 Führung. Kurz vor Ende zwei ein unsportliches Foul an Denise, zwei Freiwürfe. Der erste führte zum Ausgleich, der zweite verfehlte knapp sein Ziel. Da der letzte Angriff erneut verpuffte – Verlängerung Nummer zwei.

Anesa mit einem Korbleger und einem tollen Wurf nach Einwurfspiel und Laureen mit einem Freiwurf, brachten die 69ers wieder mit 60:57 in Führung, erneut wurden drei Freiwürfe nicht genutzt. Düsseldorf gelang noch der Anschluss zum 60:57, danach entschieden Denise mit einem Freiwurf und Laureen mit einem Wurf aus der Nahdistanz, das Spiel (63:57). Im letzten Angriff wurden die Sekunden runtergespielt und Pia netzte zum Schluss noch einen Dreier zum 66:57 ein. Am Ende bestimmt ein wenig zu hoch, doch wer fragt da Morgen noch nach.

Fazit:
Es passt zu dieser Saison, auch im letzten Spiel machten es sich die Mädels selbst schwer. Am Ende gab es 10 Minuten mehr Erfahrung für alle, auch nicht schlecht. In der zweiten Spielhälfte lief endlich auch der Ball, dafür wollte er manchmal partout nicht in den Korb, aber solche Tage gibt es, da muss man sein Glück zwingen und das haben die Mädels heute auch gemacht.

Anna-Lena, Laureen (7), Fabienne, Miriam (4), Denise (22), Fabi (12), Anesa (6), Melisa (1), Pia (14), Marie und Yeliz.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.