Klassenerhalt sogut wie sicher

Anzeige
Großer Jubel bei den Tänzern nach den Ergebnissen vom Wochenende. Foto: privat

Oberhausen. Nach knapp einem Monat Pause zwischen den Turnieren ging es nun für das A-Team des TSK in den Endspurt um den Klassenerhalt zum vorletzten Ligaturnier der Regionalliga West Latein nach Witten.

Die Anspannung war dem Team und dem Trainergespann Michael Bier und Nadine Leethaus in den letzten Wochen förmlich bei jeder Trainingseinheit anzumerken. Es wurde hart gekämpft, gearbeitet, gestritten, vertragen, jedoch hat man das Ziel Klassenerhalt nicht aus den Augen verloren.
Erklärtes Ziel war es die Ligakonkurrenz im Abstiegskampf, den TSC Brühl und die Formationsgemeinschaft Herford/Ibbenbüren hinter sich zu lassen um somit einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt zu machen.
Am Samstag um 18 Uhr war es dann soweit. Das Parkett für das vorletzte Turnier der Regionalliga West Latein wurde durch den Turnierleiter Dr. Thomas Kokott in Witten freigegeben.
Das Team des TSK hatte wie in den Turnieren zuvor das Losglück und konnte wieder als 8. und letztes Team der Vorrunde auf das Parkett. Hier zeigte das Team die bisherige beste Saison-Vorrundenleistung was dann auch ausreichte, um sich in das ersehnte große Finale zu qualifizieren.
Als das verkündet wurde, war der Jubel in der Oberhausener Kabine entsprechend groß. Hinzu kam, dass die unmittelbare Konkurrenz um den Ligaerhalt nur das kleine Finale erreicht hatte und sich somit nicht mehr vor dem Oberhausener Team an diesem Turniertag platzieren konnte.
Das kleine Finale konnte dann Brühl mit einer knappen Wertung 21211 und somit den 7. Platz für sich entscheiden. Die Formationsgemeinschaft Herford /Ibbenbüren belegte mit der Wertung 12122 knapp den 8. Platz.
Dann begann das große Finale, und als erstes Team musste die TSK Formation auf das Parkett. Auch im Finale zeigte das Team wiederum seine beste Saisonleistung und setzte sich mit der Wertung 65446 noch gegen das Dance Sport Team Cologne durch und belegte in der Endabrechnung an diesem Tag den 5. Platz mit Tendenz zum 4. Platz.
Mit diesem 5. Platz ist der Klassenerhalt für das TSK-Team nur noch theoretisch zu nehmen. Und somit kann man für die nächste Saison den Regionalligastart für den TSK planen.



Mitten in der Planung ist auch das vom TSK Schwarz Gold Oberhausen e.V. das auszurichtende Turnierwochenende
am 16. + 17.04.2016 in der Harbecke Halle an der Mintarder Straße 45 in 45481 Mülheim/ Saarn.
Am 16.04 ab 14:00 Uhr (Einlass ab 13:00 Uhr) findet das Turnier der Oberliga West II Latein statt.
Am Sonntag den 17.04.2016 ab 14:00 Uhr (Einlass ab 13:00 Uhr) findet das letzte Turnier für 2016 der Regionalliga West Latein statt (mit dem TSK Team)
Hier will man sogar den 4. Platz vor heimischen Publikum erreichen!
Karten sind noch an der Tageskasse erhältlich!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.