RWO entlässt Trainer Andreas Zimmermann

Anzeige
Erst im Frühjahr wurde der Vertrag mit Zimmermann (r.) um zwei Jahre verlängert. Dirk Langerbein (l.) bleibt Co.-Trainer. Mitte: Der Sportliche Leiter Frank Kontny. Foto: RWO

Oberhausen. Null Punkte, null Tore nach vier Spielen, der SC Rot-Weiß Oberhausen beurlaubte am Montag mit sofortiger Wirkung Cheftrainer Andreas Zimmermann.
Nach dem misslungenen Saisonstart sieht sich der Aufsichtsrat und Vorstand gezwungen auf der Trainerposition eine Veränderung herbeizuführen.

„Andreas Zimmermann hat hier in den vergangenen zwei Jahren gute Arbeit geleistet, dafür danken wir Ihm sehr. Wir haben nun nach sehr vielen Gesprächen gemerkt, dass wir reagieren müssen um das Ruder umzureißen.
Das machen wir alles andere als gerne und der heutige Tag fühlt sich überhaupt nicht gut an, am Ende geht es aber immer um das Wohl des Vereins“, so der Aufsichtsratsvorsitzende Hartmut Gieske.
Ab sofort übernimmt U23-Trainer Mike Terranova das Training und wird interimsmäßig den Cheftrainerposten bekleiden. Ihm zur Seite wird weiterhin Co- und Torwarttrainer Dirk Langerbein stehen.
Wer die Trainerposition in der U23 übernehmen wird, gibt der Verein in den nächsten Tagen bekannt.
"Wir wünschen Andreas Zimmermann für die Zukunft alles Gute- und den neuen Protagonisten viel Erfolg und ein gutes Händchen!", so der Verein in seiner Presseerklärung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.