RWO feiert Schützenfest

Anzeige
Archivfoto. Peter Hadasch
Eine klare Angelegenheit: Im ersten Testspiel der Vorbereitung auf die Rückrunde deklassierte der SC Rot-Weiß Oberhausen den Westfalenligisten Westfalia Herne im Stadion Niederrhein mit 13:2 (6:2).

Gegen phasenweise defensiv völlig überforderte Gäste brauchte die Mannschaft von Trainer Andreas Zimmermann gut zehn Minuten um in die Partie zu finden, ehe Simon Engelmann (11.), David Jansen (13.) und Sinan Kurt (14.) mit drei Treffern in drei Minuten den Torreigen eröffneten.
Nach einem verwandelten Foulelfmeter von Ferati (20.) und einem Treffer von Kaya (26.) zum zwischenzeitlichen 3:2 schien die Partie kurzzeitig wieder offen zu sein, doch die Rot-Weißen schossen noch bis zur Halbzeit eine klare 6:2-Führung heraus.
Nach der Pause wechselte Andreas Zimmermann bis auf Thorben Krol komplett durch und auch die "zweite Elf" bewies reichlich Torhunger. Am Ende war Westfalia mit 13 Gegentreffern noch gut bedient während RWO mit einer konzentrierten Leistung einen optimalen Auftakt in die Vorbereitung feiern konnte.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.