Sieg im letzten Heimspiel für die 69ers U13

Anzeige
Lilly musste mit Fieber passen

69ers U13 – Osterather TV I 54:37 (17:0 13:12 13:10 16:15)

Leider konnte Lilly diesmal nicht mitwirken, da sie mit Fieber das Bett hüten musste. Dafür war Anna-Lenas Schwester Sophia mal wieder mit dabei.

Wenn man ein Viertel mit 17:0 gewinnt, dann spricht man normalerweise von einem sehr guten, bis perfekten Viertel. Die Null lag aber eher am Abschlusspech der Gäste und im Angriff legten die 69ers auch einige Bälle vorbei. Schön war aber wieder, dass bereits sechs der neun Mädels getroffen hatten.

Das zweite Viertel zog sich wie Kaugummi. Die 69ers wollten nicht mehr so richtig Gas geben, die Gäste nutzten dies, um nun auf Augenhöhe mitzuspielen. Zusätzlich waren 3 von 10 Freiwürfen sicher auch nicht das, was die 69ers eigentlich können. Ein schöner Mitteldistanzwurf von Josie brachte dann doch noch den Viertelgewinn, der mit 13:12 denkbar knapp ausfiel.

In der Pause gab es eine einfache Frage an das Team „Warum?“

Wirklich besser wurde es auch im dritten Abschnitt nicht. Die 69ers bemühten sich Struktur in ihr Spiel zu bringen, hatten aber nach wie vor Probleme an der Linie (0 von 5). Auch dieses Viertel wurde durch einen tollen Wurf am Ende entschieden, Helene stellte mit einem tollen Dreier ein 13:10 sicher.

Vor dem letzten Viertel war das Spiel beim Stand von 43:22 zwar entschieden, trotzdem hofften alle noch einmal auf ein wenig 69ers Glanz. Es sah auch ganz danach aus, mit 14:2 in den ersten vier Minuten erhöhten die 69ers auf 57:24. Die letzten sechs Minuten des Spiels gab es dann wieder die andere Seite des Teams zu sehen. Mit 2:13 schenkte man dem Gegner noch einen eigenen Lauf, mit 16:15 konnte auch dieses Viertel knapp verbucht werden.

Fazit:
Heute war nicht alles schlecht, aber viele schöne Minuten gab es auch nicht zu sehen. Die 69ers erledigten ihre Pflicht und können nun mit einem Sieg am nächsten Spieltag die Meisterschaft in der Regionalliga feiern. Erneut konnten alle neun Mädels Punkte erzielen. Sophia fügte sich gut in das Team ein und hat ein gutes Spiel gemacht.

69ers: Sophia (6), Luise (5), Stina (4), Josie (18), Helene (9), Jaymee (2), Sude (2), Leni (10) und Anna-Lena (3).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.