Starke Leistung und kostenlose „Muppet-Show“-Vorstellung in Borken – 61-71-Niederlage gegen Spitzenreiter

Anzeige
Oberliga U16 RC Borken-Hoxfeld – Sterkrade 69ers 71-61 (35-36)

Nach dem Sieg nach Verlängerung gegen TV Datteln, ging es mit einer gehörigen Portion Selbstvertrauen zum ungeschlagenen Spitzenreiter RC Borken-Hoxfeld. Mit den richtigen Worten ausgestattet, startet das Team vom Trainergespann Lüers/Hünting ins Spiel und führte überraschenderweise nach 3 Minuten mit 9-4. Mit einem 9-0 Lauf schlug der Spitzenreiter zurück und eine Auszeit von Coach Lüers mußte her, um den Spielfluss zu beenden und das Team neu zu sortieren und bis zum Viertelende folgte ein 14-7 Lauf der 69ers zur 23-21 Führung nach dem 1. Viertel.
Zu Beginn des 2. Viertels startete der Gastgeber mit einem 12-4 Lauf und alle in der Halle dachten, jetzt nimmt das Spiel seinen gewohnten Lauf, aber das Team um Kapitän Aref Noori ließ sich nicht abschütteln und mit schön herausgespielten Punkten konnte man zur Pause mit 36-35 eine knappe Führung in die Kabine nehmen.
Im 3. Viertel erwischte der Gastgeber wieder einen besseren Start und der allein pfeifende Schiedsrichter zog nach 2 schlechten Viertel nun seine eigene „Muppet-Show“ ab. Es wurden Fouls gepfiffen, wo keine waren, 3 Sekunden gepfiffen, obwohl keiner in der Zone Stand und er wertete Würfe nach Ablauf der 24 Sekunden-Angriffszeit. Mit diesen Begleitumständen brachten sich die 69ers aus dem Spiel bzw. wurden die 69ers aus dem Spiel genommen und verloren dieses Viertel nicht nur mit 22-8 sondern in der 28 Minute Center Nils Brokamp mit seinem 5. Foul.
In der Viertelpause beruhigten die Trainer die aufgebrachten Sterkrader und angeführt von Alessio Licitra bäumten sich die Sterkrader nochmal auf und konnten 4 Minuten vor Schluss auf 58-67 verkürzen, aber der „Muppet-Show“-Schiedsrichter ließ mit weiteren komischen Entscheidungen eine weitere Aufholjagd nicht zu. Mit 61-71 ging ein stark geführtes Spiel der Sterkrader leider verloren.
Weiter geht es am Samstag um 18 Uhr in der Käthe-Kollwitz-Halle gegen SFD Düsseldorf-Süd.
Es spielten und trafen:
Litritra 11
Trandafir 7
Nurkovic 4
Kasprzik
Vezhdi
Pappas
Hinkrittasriphet 5
Noori 30
Schlinkert 2
Brokamp
Karagiannis 2
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.