Naturbad Olfen immernoch geschlossen: Betroffene sollen sich weiterhin bei der Stadt melden

Anzeige
Besuchermagnet Naturbad Olfen. Foto: Werner Zempelin
Olfen: Olfen |

Mit der Pressemitteilung vom gestrigen Tage hat die Stadt Olfen Betroffene gebeten, sich bei der Stadtverwaltung zu melden. Ca. 120 Anrufe sind bisher eingegangen.

„Wir stehen nach wie vor in engem Kontakt mit dem Gesundheitsamt des Kreises Coesfeld. Die Anrufe der Betroffenen sind daher wichtig, in erster Linie steht für uns alle das Wohl der Menschen im Vordergrund“, so Daniela Damm, kaufmännische Betriebsleiterin des Naturbades.
„Die Informationen helfen uns bei der Ursachenforschung“, so Damm weiter. Laut Gesundheitsamt sind aktuell keine meldepflichtigen Magen-Darm-Erkrankungen bekannt. Die Stadt Olfen bittet jedoch weiterhin um Mitteilungen. Frau Damm bittet gleichzeitig um Verständnis, dass noch nicht alle Anrufe und E-Mails beantwortet werden konnten. “Wir melden uns auf jeden Fall zurück“, so Damm.

Zur Ursache können zum jetzigen Zeitpunkt noch keine weiteren Angaben gemacht werden. „Das Wasser im Naturbad ist eine von mehreren möglichen Ursachen. Ein kausaler Zusammenhang mit dem Wasser kann jedoch aktuell nicht hergestellt werden“, so Damm weiter. Vorsorglich haben das Gesundheitsamt und die Stadt Olfen heute gemeinsam entschieden, dass das Naturbad bis auf Weiteres geschlossen bleibt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.