Großes Familienfest zum Weltkindertag 2015

Anzeige
Petra Heinig (Fachbereich Kinder, Jugend und Familie), Volker Hülsmann (Fachbereichsleiter Kinder, Jugend und Familie), Christel Tophoff (UNICEF AG Recklinghausen), Björn Clement (KiTa Uferfrösche, AWO), Nina Wilk (Bauspielfarm Recklinghausen), Erster Beigeordneter Georg Möllers, Denise Anton (Deutscher Kinderschutzbund) und Melanie Glumm (Evangelisches Familienzentrum Hohenzollernstraße) stellten das Programm zum Weltkindertag vor. Foto: Stadt RE

Kinder haben ein Recht auf Spielen. Deshalb gehört der Weltkindertag am Sonntag, 20. September, den Kindern der Stadt Recklinghausen. An diesem Tag dreht sich alles um sie. Dazu organisiert die Stadt Recklinghausen gemeinsam mit der UNICEF AG und dem Deutschen Kinderschutzbund Kreisverband Recklinghausen e.V. ein Fest für die ganze Familie.

In der Vestlandhalle Recklinghausen an der Kurt-Oster-Straße 2 finden von 14 bis 17 Uhr zahlreiche Spiele, Aktionen und Mitmachangebote von insgesamt 25 Einrichtungen statt. So können zum Beispiel Knetmonster modelliert und Kronkorkenfiguren gebastelt werden. Wer es sportlich mag, kann sich auf dem Kettcar-Parcours austoben oder bei einer Runde mit dem Feuerwehr- oder Müllwagen mitfahren. „In Recklinghausen hat das Engagement für Kinder einen besonders hohen Stellenwert“, sagt der Erste Beigeordneter Georg Möllers. „Recklinghausen ist eine familienfreundliche Stadt und wir haben viele verschiedene Angebote für Kinder und Familien.“ Neben dem Familienfest am Weltkindertag gibt es den beliebten Ferientreff im Sommer, Spielplatzfeste, viele verschiedene Freizeitangebote von Kinder- und Jugendtageseinrichtungen und über 140 Spiel- und Sportplätze. „Außerdem unterstützen wir die Familien bei der Erziehung von Beginn an, erstellen umfassende Elternratgeber, bieten Betreuungsplätze für alle Kinder ab dem ersten Lebensjahr und ein flächendeckendes Angebot in der Offenen Ganztagsgrundschule“, erläutert Möllers. Dreh- und Angelpunkt ist das Familienbüro als Anlaufstelle für Fragen rund um die Familie.
„Wir haben mit unseren Beratungs- und Freizeitangeboten immer die ganze Familie im Blick“, sagt Volker Hülsmann, Fachbereichsleiter Kinder, Jugend und Familie. „Auch beim Weltkindertag möchten wir mit unserem Familienfest erreichen, dass Kinder mit ihren Eltern gemeinsam neue Spiele entdecken oder erfahren, wie mit einfachen Mitteln spannende Spiele selbst hergestellt werden können. Wer sich das entgehen lässt, verpasst etwas – also, auf zur Vestlandhalle.“ Alle Spiel- und Bastelangebote sind an diesem Tag kostenlos.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.